Dienstag, 15. März 2011

Geld fuer die Liebe

Bin am letzten Donnerstag doch nicht gestartet, da der Wagen noch nicht zurueck war. War wegen des Jetlags auch gleich wieder nach Haus. Am Freitag war wieder eine Tour nach Santa Joe aeh San Jose ins (hoffentlich) sonnige California geplant. Liefertermin Mittwoch 6h. (wegen Pazifiktime bedeutet das 8h meiner Zeit und ausschlafen ist gesichert...:-) Quasi dieselbe Reise wie vor dem Urlaub. So faengt der erste Arbeitstag doch gut an, wenn....ja., wenn am Freitag nicht ein Blizzard gemeldet wurde, der von Montana und North Dakota nichts besseres zu tun hatte, als in Richtung Manitoba zu ziehen. Und ich hoffte schon auf Fruehling ! (Grummel) ! 

So gab es die Aenderung, die Meatinspektion in Sweetgrass am Sonntagmorgen vorzunehmen. Meine Planung noch bis Regina und am Samstag bis Sweetgrass zu fahren, hat mir (und unzaehlige anderen) der erwaehnte Blizzard zunichte gemacht. Ab Virden wurde der Highway Uno gesperrt. Zum Glueck war noch ein Stellplatz direkt an der Petro frei - und da sah es so aus:


Pures Eisfeld


Bis Samstagmorgen um 10h ging hier nix mehr :-(


Richtung Westen ging es weiter, Richtung Winnipeg blieb der Highway ab Brandon weiterhin gesperrt. Nur erstmal weg hier, denn nun mussten Richtung West einige Meilen abgespult werden...!


Wollen die alle nach Winterpeg ??? Unzaehlige Meilen Stau wegen der Sperrung aufgrund von Glatteis


Nach rund einer Stunde wurde die Bahn immer besser. Dieser Kollege hatte jedoch Pech...

Die Meatinspection war dann schnell erledigt, ebenso wie am Vorabend ein neues I94 an der US Grenze zu besorgen. Mein altes Visa hatte ich am Flughafen vor Abflug nach Europa ja abgegeben. Anschliessend nach Shelby zum Sonntags-Fruehstueck: Eier, Toast und Steak - schliesslich soll man besonders auf Kalorien und Cholesterin achten ! :-)






 Wie jetzt ? Kein Service fuer Emigrants ? ;-))


 Heute am Montagabend war um 21h in Reno Feierabend. Ueber den Donnerwetterpass hat es stundenmaessig nicht mehr gereicht, aber bis zum Kunden sind es morgen nur noch 400 km, also erstmal Wetterlage checken und gegenfalls warten. Alle Informationen bezueglich Wetter- und Strassenbedingungen findet man unter anderen  HIER 




Nevada, der Staat des Lasters....oder doch besser der Laster ? Werde gleich mal mein Glueck im Casino versuchen, denn wie heisst es doch so schoen:

Glueck im Spiel - Geld fuer die Liebe ! ;-)

Bleibt gesund und weiter dran !

Kommentare:

  1. Wetten, dass du als Frauenschwarm par excellence ohne eine Penny da raus gegangen bist? ;-)
    Grüßle....

    AntwortenLöschen
  2. boah... ich bin begeistert... von deinen fotos... mit erklärungen...
    ...und ich wünschte mir hier eigentlich noch ein bisschen schnee... snief...
    aber wenn es dann sooo eisig ist... ist das auch nicht mehr spassig... uf...
    ich hoffe, du hattest viel glück im casino!!!
    glg nadi

    AntwortenLöschen
  3. @Nadi und Cobra) Tja, leider ausser Spesen nix gewesen ! Und Inge, wo soll ich die Flasche Don Perignon hinschicken ??? Von wegen Frauenschwarm...lol

    AntwortenLöschen
  4. Klar bleibe ich dran...bei solchen Story's *fg*

    Danke Joe, war richtig klasse diese ganzen Namen zu lesen. Wo du von Brandon geschrieben hast...gibt es Shilo noch???

    weiterhin gute Fahrt und liebe Grüße
    Nova

    AntwortenLöschen
  5. @Nova) Ja, den Ort Shilo gibt es natuerlich noch. Der Truppenuebungsplatz allerdings wird von der Bundeswehr seit Ende 2000 nicht mehr genutzt. Gruss nach Teneriffa

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !