Sonntag, 25. Dezember 2011

Weihnacht mit Hilde und Andy

Heiligabend sah im ersten Moment eher betrübt aus. Grauer Himmel und mehr oder weniger allein auf der Welt - so kam es mir jedenfalls vor...North Dakota wie ausgestorben (obwohl...viel mehr ist hier sonst auch nicht los ;-)


Feierabend war in Sioux Falls in South Dakota beim Flying Joe Truckstop um ca. 22 Uhr. Stellte mich dort neben einen goldenen Volvo, dessen Fahrer jedoch die Gardinen schon zu hatte. Wecken tut man ja niemanden und ich wusst ja nicht, wer das war. Ich beantwortete noch so das eine oder andere Email am Laptop, als plötzlich eine Nachricht über Facebook mit dem typischen Klingeln hereinkam:

Wie jetzt ? Huhu, kick mal nach rechts....????????? Nee näh ? :-)

Klein ist die Welt, oder ? Da stand ich neben Andy mit seiner Hilde, dem ihr, liebe Leser, quasi diesen meinen Blog zu verdanken habt (diejenigen, die sich über diesen Blog immer noch aufregen oder ärgern, klicken oben rechts einfach auf das roten Kreuz im Kästchen :-)) 

Wir waren noch in Europa, als ich seinen Web-Blog entdeckte. Daraufhin mailten und skypten wir ein paar Mal hin und her. Da meinte er, mach doch auch so ein Blog, ist kinderleicht etc... ja, ja, ich als Computer-Nicht-Fachmann....und nun gibt's das Ding schon seit 2008. Das habt ihr jetzt davon- könnt Euch bei Andy bedanken !!! LOL !

Nach dem Kaffee am ersten Weihnachtstag fuhren wir bis Emporia/Kansas zusammen....


Das ist Hilde, die Terrier Dame. Giftig wie Frauen nun mal sein können :-)


Ein einladenes Lächeln. Da steigt wohl keiner freiwillig ein :-)


Pause und laufen ! Ich glaub, ich brauche auch wieder einen Hund...



Halsband aus der Schweiz !


Weiter ging's...


Ach ja, es ist ja Weihnachten. Bei diesem Wetter kam einen das wirklich nicht in den Sinn



Leider sehr verschwommen. Das Schild vom Potawatomi Indianer Reservat, 
wo sich die 75 hindurchschlängelt.


Mein Anschlussprogramm habe ich auch schon bekommen, so dass es mit der  Silvesterparty wohl klappt, sofern das Wetter nicht um-sich-schlägt...und ich schlag mich jetzt auch - nämlich in die Koje :-) 

Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !




Größere Kartenansicht

Kommentare:

  1. Lustig...sich dort so per Zufall zu treffen. Die Alarmanlage sieht auch wirklich giftig aus, zumindest wenn sie so aus dem Fenster schaut. Ist halt auch ihr Revier.

    So war es wenigstens nicht ganz so trübsinnig...

    Gaanz liebe und sonnige Grüße *drückdich*

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Joe,
    bist schn wieder wach? Da können wir dem Andy mit der wilden Hilde ja danken, dass du uns immer so schöne Geschichten erzählst. Wünsche weiterhin allzeit gute Fahrt. Das mit der Silvesterparty wird schon klappen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. "WIESO" sollte sich hier jemand ärgern oder aufregen???
    Kannste mir das mal verklickern???
    LG

    AntwortenLöschen
  4. meine lieben wünsche an dich♥
    http://tinnymey.blogspot.com/2011/12/meine-wichtelgeschichte-zweiter-teil.html

    AntwortenLöschen
  5. so, jetzt ert in ruhe gelesen. wie schönsind solche zufälle...ja und danke an andy, dass er dich zum bloggen animiert hat!
    LG

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !