Sonntag, 1. Januar 2012

Eine Neujahrsgeschichte

Jappy-Bilder


In der Winnipeg Free Press erschien in der vergangenen Woche ein Artikel über die Zunahme von LKW - und Ladungsdiebstählen in Nordamerika.. Um dem Vorzubeugen hat die Firma in der Vergangenheit einige Dollars ausgegeben, worüber in dem Artikel u.a. berichtet wird.  Meine Erfahrungen diesbezüglich von Europa hatte ich ja schon einmal HIER gepostet.

Lange habe ich überlegt, ob ich das folgende Ereignis vom 29.12. überhaupt bringen solle, da man mich wahrscheinlich für verrückt erklären würde. (ich weiss, einige nehmen das sowieso an)... Ein Familienmitglied ♥ meinte jedoch dazu:  poste das ruhig, denn Paranormales kommt immer gut ! ;-)  Und vielleicht hat sogar jemand schon ähnliches erlebt...

Also, es passierte auf der Rückfahrt nach Winnipeg auf dem Highway 17 zwischen Upsala und Ignace, wo ich gegen 23 Uhr den Feierabend einplante. Stockfinstere Nacht, leichter Schneefall und die Strasse war schneebedeckt. Wildlife macht diese Gegend besonders gefährlich und beim fahren "scannt" man automatisch die gesamte Umgebung. Links und rechts Wald und der Highway führt mehr oder weniger gerade hindurch. Ab und an kommen ein paar Lichtungen und vereinzelt säumen grosse Rocks/Felsen die Strecke. Plötzlich nahm  ich einen Schatten wahr, der sich auf einem der schneebedeckten Felsen auf der linken Seite abzeichnete. Als ich daran vorbeifuhr und jetzt kommst - (und haltet mich bitte NICHT für crazy oder so was) löste sich diese Art Schatten und schwebte förmlich auf gleicher Höhe zum linken Seitenfenster neben mir und verflüchtigte sich nach einigen Sekunden wieder. Halluzination ? War aber nicht müde ! Optische (Sinnes)Täuschung ? Möglich ! Jedoch war es sehr real ! Irgendwas (sechster Sinn ?) sagte mir, etwas langsamer zu machen. So reduzierte ich die Geschwindigkeit runter auf 50km/h und was soll ich sagen ? Nach etwa 3 km stand ein riesengrosser Moosebulle mitten auf der Bahn ! Hab somit ohne Probleme anhalten können und das Moose verschwand nach kurzem Moment wieder in das Dickicht. Noch lange dachte ich an dieses Ereignis und was alles hätte passieren können. Auf jeden Fall habe ich meine Meinung zum Thema Schutzengel revidiert. Ich tat das eigentlich immer als Hokus Pokus ab. Und wenn das keine optische Täuschung war, dann hab ich wohl tatsächlich einen live gesehen. Oder was meint ihr ??? Muss ich zum Psychiater oder gleich in die Klapse, wo man eine weisse Jacke an bekommt, aus der man alleine nicht wieder rauskommt ? Jetzt bin ich aber mal gespannt !

In diesem Sinne, fahrt nicht schneller als Euer Schutzengel fliegen kann, bleibt gesund und...weiter dran !

Kommentare:

  1. Hi Joe, ich wünsche dir ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Neues Jahr.
    Du wirst es nicht glauben. Ich denke aber, dass es Schutzengel gibt. Man hat zu oft schon so ähnliche Dinge gehört wie du es geschrieben hast. Also muss es welche geben. Ich trage meinen immer bei mir. War ein Abschiedsgeschenk meiner Schwester. Mario seiner fährt ständig im Truck mit. Ja und dann gibt es noch die "Arschengel". Das sind die für die Leute die uns aufregen oder nerven. Dann nimm deinen Arschengel in die Hand und denke "leck mich". So wären wir nun schon drei Verrückte die daran glauben oder ? In diesem Sinne lassen wir unsere Schutzengel hoch leben, dass sie uns immer begleiten mögen. LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Geil, Frag dass Orakel, ich Schmeiß mich wech, Hammer.... weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. Ich würd mal sagen "Schwein gehabt"! Aber vielleicht war der Schatten auch der Schutzengel von dem Moose ;-)))

    Wie dem auch sei - komm auch wieder heil durch das neue Jahr. Und vielleicht ja auch mal wieder hier vorbei...

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Schutzengel, 7ter Sinn, nenn es wie du willst! Vielleicht auch zuviel Koffein, und Nikotin.... Nein. Auch ich hatte schon ähnliches "erlebt" und dann hat das Tier einfach die Strasse passiert und alles war gut! Sei froh in dem Moment "gewarnt" gewesen zu sein... Und außerdem, ein BISON kann nicht schneller als sein Schutzengel ;-) heehe!!

    AntwortenLöschen
  5. Hei Joe,unerklaerbare Dinge sind nix neues,hab dir ja auch was erzaehlt(mit dem Traum).In deinem Fall hast du min. ein Leben gerettet und dir einiges Aerger erspart. Wuensch dir noch ne gute Fahrt durch den Winter!! Mike

    AntwortenLöschen
  6. Da wird dich dein Schutzengel begleitet haben, irgendwas wird es ja gewesen sein dass du so reagiert hast. Jedenfalls war es eine richtige und wichtige Entscheidung, und das ist was zählt.

    Weiterhin gute Fahrt oder auch fahr immer schön vorsichtig und lass dich herzlich von mir grüßen

    AntwortenLöschen
  7. Kein Hokus Pokus, keine Hallus und in die Klapse musst du auch nicht ...
    Ein frohes neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  8. Das einzige was wir wissen ist, dass wir "nichts" wissen!
    Aber warum?
    Weil wir es nicht wissen wollen?
    Ich denke, es gibt Dinge, die wir mit unserem kleinkarierten Denken garnicht begreifen können, deshalb ziehen wir es lieber ins lächerliche um selbst nicht für blöd erklärt zu werden.
    Letztendlich hast "du" es erlebt... und nun entscheide, ob es real oder ein Hirngespenst war!?
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ja , Joerg ,ob nun Halluzination ,oder Hirngespinst ...es hat den Zweck erfuellt !!!Es gibt viele Dinge im Leben ,die mit Logik nicht zu erklaeren sind .
    Hier auch eine kleine Geschichte ... Ich hab seit ueber zehn Jahren einen Schutzengel in meiner Hosentasche . Vor einigen Monaten fiel dieser in einer Dusche in Calgary aus der Tasche und er war weg . Kurz darauf bekam ich einen Anruf von einem Freund ,der die gleiche Dusche benutzte und den Engel fand (ich hatte ihm davon erzaehlt) . Der Engel ist nun wieder bei mir ! Ich weiss ,er findet immer wieder zu mir zurueck ... sollte Dich jetzt einer in die "Klapse" bringen , geh ich freiwillig mit !

    Gruss vom mir und meinem Schutzengel !
    Holger

    AntwortenLöschen
  10. mich hat die Geschichte zu ganz anderem Denken veranlasst, Schutzengel hin und her..... ist es nötig Nacht´s um 1100 über HWY 17 zu fahren, jeder von uns weiß dass um diese Jahreszeit mit den Moose nicht zu Spaßen ist, tut es Not bis in die tiefe Nacht, zu arbeiten, und wenn für WASS..............

    AntwortenLöschen
  11. Irgendwas muss dich ja gewarnt haben. Du hast ja gesehen, meine Mum ist immer bei mir.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. es gibt dinge zwischen himmel und erde, die nicht erklärbar sind und doch real!
    ich habe leider noch nie so eine erfahrung gemacht und doch glaube ich das es sie gibt. ich hoffe ich habe einen grossen dicken lieben uuuuunnnd schnellen engel, der aufpasst :-D
    ich wünsche dir das dein engel immer ein auge auf dich hat!
    grüssele

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen und ein frohes neues Jahr wünsche ich dir.
    Also ich erkläre dich nicht für verrückt, da ich selbst schon übernatürliche Ding erlebt habe. Wie man es nennt, ist eine andere Sache, und ich finde, es muss auch nicht immer alles benannt werden.
    Danke für deinen Kommentar und die lieben Wünsche.

    und kurze Frage: Wie gefällt dir speziell mein jüngst gepostetes Foto?
    xoxo
    wieczorama Fotoblog

    AntwortenLöschen
  14. Hi Jörg,
    also ich glaub ja, dass es ganz bestimmt Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die nicht erklärbar sind. Das ist mir schon einige Male so gegangen. Wundern darf man sich immer.
    Verlass dich weiterhin auf deinen Schutzengel!
    Alles Gute für 2012!
    Michaela

    AntwortenLöschen
  15. Lieber Joe,
    ich wünsche dir ebenfalls ein gutes, neues Jahr und allzeit genug Luft in den Reifen & Fracht hinter dem Führerhäuschen... *lach*... oder was für einen Spruch sagt man bei euch Truckern? ;-)
    Die Geschichte mit dem Schutzengel-Schatten finde ich großartig & glaubwürdig!!! Egal, ob es dein Schutzengel -oder vielleicht auch der des Moose? ;-)- gewesen ist, er hat dich jedenfalls vor einer schwierigen Situation gewarnt und Schlimmeres verhindert!
    DAS ist doch die Hauptsache, oder?
    Herzliche Grüße aus der heute sonnigen, sturmverwehten Pfalz,
    SOLEILrouge :-)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Joe,
    weder Psychiater noch Klapse. Glaube an Schutzengel und bedanke dich bei ihm für den Besuch und die Hilfe.

    Liebe Grüsse
    Claudia

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !