Mittwoch, 11. Juli 2012

Nur die Harten komm` in Garten

Bevor ich es wieder vergesse und wieder getadelt werde...;-)
Hier die letzten zwei Wochen...



Größere Kartenansicht



Was musste ich gerade in den News aus der Schweiz lesen ? Migros schmeisst Ferrero raus ?! Das können die doch nicht machen ! Sollen denn die vielen Deutschen im Land nun auf Kinderschokolade verzichten ??? Naja, Schwyzer Schoggi ist eh besser, oder ? ;-))


Ein herzliches Willkommen den neu angemeldeten  Lesern und danke auch  für die bisher eingegangenen Kommentare !
Muss ja auch mal erwähnt werden, schliesslich weiss man, was sich gehört :-D



So, nach nunmehr zwei Wochen bin ich heute pünktlich zum Sonnenuntergang auf den Hof gerollt. Josie glänzt momentan nicht so sehr, da in den vorangegangenen Tagen die Moskitos wohl  Auslauf (oder besser Ausflug) hatten. Die Front gleicht einem Friedhof der Insektenleichen. Nun denn, waschen bringt hier nix, denn bei dem Staub vom Traileryard wäre es völlig umsonst (nicht zu verwechseln mit gratis ;-). Mein Mini ist dermassen staubpaniert, dass man den Slogan "wash me" einmeisseln könnte...eine wahre Freude ! ;-( Als ich heim kam mit Sack und Pack, kam meine Nachbarin gerade vom Gassilaufen. Ergo: sie hat einen Hund ;-) Ob ich in der Wüste gewesen wäre, fragte sie und deutete auf meinen Mini. Ich sagte, das ist Original "Bison-Staub". Vielleicht denkt sie jetzt, ich wäre Büffeljäger ;-)))


Ich hab heute  echt gute Laune, obgleich Josie mir die Woche über etwas Sorgen bereitete. Bei den heissen Temperaturen muss man höllisch aufpassen, dass der Motor nicht überhitzt. Als es den  Coquihalla hinauf  ging, weiss ich nicht, wem es wärmer wurde: Josie oder mir ? Blieb aber alles im grünen Bereich dank rechtzeitiger manueller Zuschaltung des Viskolüfters, der den Motor zusätzlich Abkühlung bringt. Ab ca  200 Fahrenheit springt dieser sonst automatisch an.



So, genug gesabbelt ;-) 
Hier ein paar Fotos`s....


Hier bei der Anlieferung in einem Chemiewerk mit Prädikat: besonders giftig ! (besonders giftig sind ja auch manche Frauen, aber die meine ich diesmal ausnahmsweise nicht ;-))) In dem Werk hat es einen so ätzenden Gestank gehabt, das mir noch nicht einmal die Zigarette schmeckte. Nebenbei liefen all die Leut hier mit Gasmasken und Gesichtschutz herum...nur ich nicht, denn nur `die Harten komm` in Garten` ! LOL




Die Rückladung wartete in Oxnard und drei Stunden dauerte die Fahrt für die 66 Meilen. Welcome in California ! Typisches Verkehrschaos in Los Angeles. Der Hauptgrund warum ich Kalifornien so gut es geht vermeide... Hollywood muss noch warten, aber bis zu meiner Rente werde ich es zu den Universalstudios schaffen...es sei denn, ich bin vorher erstickt von diesen Giftladungen...;-(



Bei Steak und Brause in einem Truckstop. Geniale Collage aus Western Utensilien und zum Nachmachen bestens geeignet ;-)




Ortszeit in Oxnard 18.30 Uhr. Bei uns in Winnipeg war es da schon 20.30 Uhr und in Zürich war es Zeit zum aufstehn :-))) Ach du Schreck, nun sind mir die Bilder durcheinander geraten...das Collagen-Foto müsste jetzt kommen, da zwei Stunden später dort Feierabend war...soooooorrrrrrrrrrrrrrrrrrrry !!!


 Joe`s Travel Center...da hab ich aber keine Aktien drin ;-)



Schöner Pete Cabover. (Morgens beim pretrip)



Die Fahrt ging via Portland/OR nach Delta/BC

Von Delta gab es einen Trailer zu unserem Yard nach Edmonton und das hiess wieder einmal durch den Jasper National Park...und sich über die Touris aufregen, die stundenlang den Verkehr aufhielten, weil sie mit der Kassiererin plauderten. Als ich die Dame dann sah, hmmmm, da wollt ich auch ein wenig plaudern, aber für Lastzüge gilt hier "freies Durchfahren ohne Halt und ohne irgendeinen Obulus zu entrichten und...ohne flirten"...;-)



Hier kann man(n) sich höchstens mit den Bären unterhalten...



Langsam dämmerte es und die untergehende Sonne warf ihr Licht auf diesen Berg. Bilder können leider nicht annähernd dieses Panorama wiederspiegeln...


Halbzeit ! Hier entstand auch das neue Headerfoto.
Von Edmonton ging es via Stoon (sorry Totti, war spät am Abend) nach Winnipeg zurück.

So Freunde, ich mache jetzt bis Freitag off, d.h. zwei ganze Tage frei. Das erste Mal seit ich nun mit Josie unterwegs bin...

Bleibt gesund..... und weiter dran !

Kommentare:

  1. Supertolle Fotos hast du da wieder gemacht und uns gezeigt. Stimmt schon, auf Bildern kann es gar nicht so rueberkommen, aber wer das Land schon mal bereist hat, hat die Vorstellung und kann sich sofort wieder reindenken. Einfach nur ein Traum!!

    Dann wuensche ich dir mal geruhsame, freie Tage, pfleg die Josi richtig und gib ihr ordentlich Streicheleinheiten :-))

    Saludos

    AntwortenLöschen
  2. du kennst ja die gegend und es ist traumhaft. geruhsame tage gibt es wohl eher nicht, da viel zu erledigen ist, was sich angesammelt hat. nun denn, thats life !

    lg auf die insel

    AntwortenLöschen
  3. Na dann zwei schöne freie Tage auch wenn du einiges erledigen musst.

    VG Nachtfalke

    AntwortenLöschen
  4. danke, werde ich haben, und wie heisst es: selbststaendig = selbst und ständig ,-)

    lg

    AntwortenLöschen
  5. Lass es dir gutgehen, bevor dich der Alltag wieder einholt!
    LG... machet jut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke onkel gito , geb mir mühe ;-) lg

      Löschen
  6. Howdy Jörg,

    aber die Gesellschaft beim Abladen in der Chemie Bude war doch gar nicht so schlecht - oder habe ich mich versehen :-)) - greets of Mr PeterBilt

    nice chrome polishing take care Till

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Howdy Mr. Peter Bilt ! ;-)

      dieser pete kommt wahrscheinlich hier öfter her, wenn man mal die stosstange betrachtet ;-)

      lg

      Löschen
  7. ich kann mich garnicht satt sehen an den schönen bildern!! der header ist besser ;-)

    du hast 2 tage frei????? DAS GEHT DOCH GARNICHT!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Bueffeljaeger ..haaaa ... oder Trapper(s)... mach keinen Fehler :-))))...ja die Strassen in California, selbst der Oestereicher nix auf die Reihe gebracht , aber kennt man ja :-))) , in Land in dem selbst Rasentrimmer reglementiert sind , gibt es die schlechtesten Strassen in USA , schon erstaunlich ,trotzdem fahr ich gern (und oft) dorthin ;-)

    Gruessle aus Bearcountry , Holger

    AntwortenLöschen
  9. naja, so ab und zu mal nach california lass ich mir ja auch gefallen, aber dennoch bevorzuge ich lieber texas ;-)

    lg in den busch

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !