Freitag, 28. September 2012

Joe und Josie bei Gentleman Jim

"Put your sweet lips...a little closer...to the phone,
let's pretend that we're together all allone...."

Wer diese Zeilen (noch) nicht kennt, 
kennt sicherlich den Song dazu..;-) 


Diese Woche hab ich es endlich geschafft
 das Memorial von dem unvergessenen
 Jim Reeves zu besuchen !

 
HIER hatte ich über
 "Gentleman Jim", 
wie ihn die Presse oft nannte, 
bereits schon einmal berichtet.
 

Und hier der Clip vom Memorial. Die Musik ist ein von YouTube gestattetes Lied, da der Originaltitel in Deutschland mal wieder gesperrt ist. ;-(






Bleibt gesund und ...weiter dran !

Sonntag, 23. September 2012

Katastrophe am Wochenende

Na toll, echte Katastrophe und dazu noch am Wochenende ! In der Wohnarea hier ist ein Wasserrohrbruch am Samstag passiert, d.h. das Wasser aus den Leitungen ist seither farblich etwas eklig. Via Email bekamen alle den Hinweis: bitte NICHT trinken - was einem der reine Überlebensinstinkt ja schon rät. 
Heute am Sonntagmorgen hoffte ich, dass der Schaden mittlerweile repariert wäre, aber....hey, wir sind in Canada...da kann es schon mal etwas dauern ! Kaffee wurde mit Wasser aus der Buddel, sprich Mineralwasser, gebrüht und zum duschen werde ich wohl in die Firma fahren müssen. Die Temperaturen haben sich schon etwas abgekühlt, dass das Morgenbad im nahengelegenen Red River definitiv ausfällt ;-) Eine andere Option wäre noch für eine Nacht in ein  Hotel, aber allein ist das ja doch eher langweilig, oder ?


Der erste Nachtfrost. Schön zu sehen auf "Josie`s Nase".
Da war der Einbau der Standheizung letzte Woche echt "on time" !



Hier bei einem Kunden in Illinois am vergangenen Mittwoch:



Häufig ist es verboten sich im Lager aufzuhalten, also wartet man beim oder im Fahrzeug. Plötzlich kommt einer und meint, ich solle mal die Reifen zählen, bevor diese mit Staplern hineingehievt werden sollten. Ich denk, das kann ja heiter werden. Wieviel Reifen gehen wohl in einen 53`Fuss Trailer ? 
Nun weiss ich es: Exakt 19 Stück !!! 
Hoffentlich habe ich mich nicht verzählt ;-)




Herrliches Wetter am Samstag auf dem Rückweg. Jedesmal beeindrucken die "wide open spaces" und man fühlt sich irgendwie sehr beschwingt ;-)









Am 28.November ist es endlich soweit. Dann öffnet in Winnipeg das erste Ikea Haus. Kleiner Unterschied zu Europa: die Möbelstücke heissen nicht Billy, Borg, Vittsjö etc, sondern bekamen Namen wie "Wyatt Earp", "John Wayne" und "Sitting Bull" ;-)




Nicht vergessen: in ein paar Tagen ist wieder Halloween !!! 
Die Geschäfte bieten dafür schon jetzt die Artikel an. 
Diese beiden stehen nun in meinem Eingangsbereich ;-)





Bleibt gesund und ...weiter dran !


Donnerstag, 20. September 2012

Ein neues Luder

Ooooooh, sorry, sorry, sorry...
 
es muss natürlich richtig heissen: 
Ein neues Ruder ;-)





Konnte mal wieder nicht an einem Chromeshop vorbeifahren und da sie dort gerade sämtliche Lenkräder für einen Spottpreis anboten, war es keine Frage...






Wir sind ja nun mittlerweile sechs Monate zusammen und da muss man seinem Mädel ja auch mal was gönnen, oder ? ;-)



Wohin und welche Richtung das neue Ruder aber nun bald einschlagen wird,
bleibt auch für mich noch ungewiss und geheimnisvoll !
(war das jetzt spannend genug ???)


Bleibt gesund und ...weiter dran !

Sonntag, 16. September 2012

Ein Bett im Maisfeld

Nach den drei Tagen Werkstattaufenthalt war eine kleine drei Tages-Runde nach Green Bay/Wisconsin und zurück angesagt. Daher passte es (wenn auch nur knapp) doch noch die Einladung zum BBQ am Samstag wahrzunehmen.


Erste Reise mit den neuen Staukästen und vorallem mit dem neuen "Heizungsystem"...


Viele, ob mit oder ohne Standheizung, lassen hier ja die Motoren im Stand durchlaufen. Da ist es meist am besten gleich vorwärts in die Parkfelder zu fahren um nächtliche Ruhe zu haben...




Die Ruhe wurde morgens gegen neun Uhr allerings jäh unterbrochen...
und ich fragte mich: WAS hab ich nur verbrochen ??? ;-)




"Das Bett im Maisfeld" wurde nämlich am Samstagmorgen mit einem Höllenlärm gestutzt ;-(

Hier noch ein paar Ausschnitte von dem gestrigen Feste

Huch, wer ist das ?


Ah, Mike der Taxichauffeur. Danke für`s Mitnehmen !


Hier mit "Truck-Stop-Mario" - Howdy !

Foto mit eines der Töchter des Hauses ;-)


Die Grossunternehmer Anna und Frank ;-)


ohne Worte... !


Heute am Sonntag gab es zu der Tasse Kaffee noch zwei Stücke von Melanie`s selbstgebackenen Bienenstich - danke nochmals, hat gemundet ;-)



Und zum Schluss noch der Lacher der Woche:
Eine Dame aus Sachsen landete aufgrund ihres Dialektes in
Bordeaux statt in Porto ! HIER !


Bis die Tage, bleibt gesund und...weiter dran !

Dienstag, 11. September 2012

Wintervorbereitungen

Drei Tage frei ! Naja, frei hat man als O/O eigentlich nie. Am gestrigen Montag hielten mich von 7.00 bis 17.00 Uhr die Jungs einer Werkststatt auf Trab. Eigentlich sollte nur die Spur neu justiert werden, da die Vorderreifen am Rand ablaufen und "Josie" etwas zur Seite zieht.



Da nun gerade Zeit war, gab ich gleich eine neue Safety (ähnlich wie die MFK in der Schweiz oder der TÜV in Germany) in Auftrag und wenn man schon mal hier ist, sollten auch gleich zwei Staukisten montiert werden.


Die Safety wurde sofort am Morgen um 10 Uhr (ergo nach drei Stunden) erledigt. Anschliessend bereiteten sie den Anbau der Staukisten vor. Zwischendurch war Lunchtime bis 13 Uhr und anschliessend wurde überrascht festgestellt, dass sie die Halterungen erst noch besorgen mussten. Das dauerte nochmal knapp zwei Stunden, bis endlich die Kisten dran waren:









Natürlich auf beiden Seiten, denn es muss symmetrisch aussehen ! :-)


Nun war es bereits kurz vor 17 Uhr und da hiess es plötzlich: sorry, aber die Spureinstellung schaffen wir heute nicht mehr ! Ich sag: Das war aber eigentlich der Hauptgrund, weshalb ich seit 7.00 Uhr hier bin ! Die Safety hätte bis Oktober ja eigentlich noch Zeit gehabt (muss alle sechs Monate gemacht werden) und die Kisten wären auch zweitrangig gewesen.
 
Nun habe ich ja drei Tage "off", aber an dem heutigen Dienstag steht "Josie" in einer Fachwerkstatt für den Einbau der neuen Standheizung und "Motorvorwärmungsautomatik" (haha, schönes Wort - man könnte auch sagen "Motorheizung") und für evtl. neue Batterien. Der Winter steht kurz vor der Tür und da will man keine bösen Überraschungen erleben. 
 
Jetzt kommt es drauf an, wann dieser shop dort mit dem Einbau fertig wird, so dass am Mittwoch die Spur doch noch gemacht werden kann. Ich hab ja Zeit, nicht das jemand annimmt, der gönnt sich aber lange frei ;-) Donnerstag geht`s dann wieder los !


Die lange Wartezeit in der Werkstatt verkürzte mir die Biographie von dem Hamburger Paten Stefan Hentschel und hab es (fast) durch:


Interessiert wahrscheinlich eher nur Leute aus Hamburg ?!
 
Auf dem Weg von einer Werkstatt zur anderen stiess ich noch auf ein paar Wölfe, die bekanntlich keine Menschen fressen ;-)
 
 
 
 
Bis die Tage, bleibt gesund und...weiter dran !


Sonntag, 9. September 2012

Member hier und da

Heute landeten gleich zwei Pakete in der Mailbox:
Erstens habe ich 'mein Buch' nun auch endlich erhalten 
und zum zweiten gab es Post aus der Schweiz. 
Genauer gesagt vom...


Dort bin ich nun VIP Member !
Welch grosse Ehre ! 
Dazu gab es noch ein paar Aufkleber und ein verchromtes Schild für 'Josie':


Infos zu swiss drivers: HIER !

 Das ist doch der Hammer aeh Hummer !




Im August bin ich nun nach drei Jahren in den so genannten Silver Club der Firma gerutscht. (Nach fünf Jahre kommt man dann in den Gold Club.)

Kollege und Owner Operator James, der mit mir im selben Monat anfing, traf ich gestern und somit fuhren wir zur Feier des Tages ins Sunshine Valley zum Dinner. 

Schliesslich erhält man dadurch andere Privilegien ! Gold-Club-Mitglieder zum Beispiel bekommen ihre Touren nur noch von der Geschäftsleitung direkt mitgeteilt und brauchen mit keinem Disponenten mehr reden. Die Silver-Club-Members erhalten ihre Aufträge nur noch ausschliesslich von den Damen im Büro - ich glaube, ich bleibe im Silver Club ;-)))



Silver Club Member James vor seinem Western Star


Wenn man die Anzahl der Mitarbeiter berücksichtigt,
ist das bestimmt nicht selbstverständlich !




Hier noch ein paar Bilder der Woche:



 Man achte auf den Radstand ;-)



 Mega Sleeper !


In Fargo gab es noch schnell ein Schaumbad ;-)

Die letzten acht Tage sahen so aus:





Größere Kartenansicht



 Bleibt gesund und ....weiter dran !
 

Dienstag, 4. September 2012

Ein Tag in Bildern

03. September. Feiertag. Labor day. 
Böse Überraschung und die berechtigte Frage:



Wat steckt denn da nu wieder drin ? Dammit !



 Hätte ja auch so weiterfahren können, oder ? 
Anmerkung an die Mädels:
beim polieren die Innenräder nicht wieder vergessen ;-)





 Aussentemperatur: 42 Grad und gefühlte 60 !!!
Das war richtig feucht ! (schwitz)



Da isser... kuck, kuck ;-)


 Der Übeltäter !



Das Loch ist wieder dicht :-)



Der Preis und Rechnung.



Und weiter ging's !

Und wie war Euer Feiertag ???

Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !