Donnerstag, 27. Juni 2013

Texas-Pete und Vietnam-Pete

Kleine Farbspielerei :-)

Obwohl laut Plan der Termin in Georgia auf Dienstag gesetzt war, 
lud der Kunde schon Montagmittag ab. 
So hat man es doch gern ;-)

Am Nachmittag inmitten des Chaos' in Atlanta, 
kam mir im Stau dieser alte Vietnam Veteran vor die Linse:




Alle gaben ein wenig...einige gaben alles !



Fette Rohre am "Vietnam-Pete":



Am selben Abend in Timmonsville / South Carolina noch schnell den leeren Trailer gegen einen vollen getauscht und noch bis kurz vor Mitternacht nach McBee zum Huddle House gecruist.


Am nächsten Morgen gab es wie immer ein deftiges Frühstück. 
Texaspete's-Chillisauce macht das ganze erst so richtig schmackhaft.
Ich liebe es ja schaaaaaarrrrrrrrrrrf ;-)



Zurück bei Josie entdeckte ich diesen Besucher. 
Fühlte sich scheinbar recht wohl in der Morgensonne...


Nach dem Schnappschuss setzte ich ihn ins nahegelegene Gras...


Parkplatz beim Huddle House in McBee / SC

Via North Carolina, Virginia und West Virginia, plante ich die Nachtruhe nördlich von Pittsburgh / Pennsylvania. Der Abend  wurde dann allerdings etwas stressig, da nur eine halbe Stunde Zeit blieb, um einen Stellplatz zu finden. Der anvisierte Pilot Truckstop an Exit 99 , Interstate 79 in Pennsylvania war übervoll. Also schleunigst weiter auf der US 19, wo sich nach zwanzig Minuten eine Tankstelle mit Diner und grösserem Parkplatz befindet. Wer die I79 von Pittsburgh nach Erie kennt, weiss, das Truckstops dort eher selten sind. 

 Im Staate New York hiess das Motto:  Hamburg ;-)



Der Trailer ging wie so oft zu unserem Yard nach Mississauga. Vorher wurde jedoch im duty free für Tabak und Schweizer-Schokolade-Nachschub gesorgt ;-)

Pünktlich den Trailer ins Yard gestellt und sogleich Bobtail zum griechischen Buffet.
Da freut man sich in dieser Region den ganzen Vormittag drauf.

Anschliessend hiess der Plan: leeren Reefer (Trailernummer "blablabla") nach Burlington mitnehmen. Leider war der Kühler mal wieder nicht getankt und auch noch nicht ausgewaschen, so dass es eine knappe Stunde zusätzliche Freizeitbeschäftigung bedeutete.
In Burlington stand um 19.00 Uhr ein neuer, beladene Trailer für Winnipeg bereit:

inkognito ;-)

Die kommenden zwei Tage geht es, wenn nix dazwischen kommt, auf einer der schönsten Strecken Nordamerikas in Richtung Heimat - (zumindest im Sommer ;-) -
der Samstag wird frei gemacht
und Sonntag steht schon ein neuer Plan auf dem Programm.


Bin zur Zeit voller Vorfreude, denn endlich, endlich habe ich nach langer Sucherei die 10 inch Sonnenblende für Josie gefunden. In zwei Wochen soll sie geliefert werden. ;-))))


Bis die Tage, bleibt gesund und...weiter dran !



Größere Kartenansicht

Kommentare:

  1. Tja, Hamburg ist nicht so weit weg, gelle^^ So wie hier Florida :-))))

    Weiterhin gute Fahrt und lieben Gruß

    Nova

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !