Sonntag, 30. April 2017

Bei den Hippies in Frisco

Howdy !

Heute noch schnell ein neues Posting, 
da am morgigen ersten Mai
 - dem Tag der Arbeit - 
ich nicht dazu kommen werde, 
denn wie der Name schon sagt, 
wird morgen gearbeitet !

Mein zweites Lieblingsgeschäft in 
Winnipeg ist übrigens das hier:

 Gestern noch auf die Schnelle neue Saiten aufgezogen

Aber ich schweife ab ;-) 
 Eine Städtereise nach 
San Francisco war geplant,
um dort alte Freunde 
wieder zu treffen und 
alles hat bestens geklappt...
und sogar Petrus spielte mit !

Mal was anderes:
Die Golden Gate Bridge von unten ;-)

Boat-Cruise in der San Francisco Bay
mit ständiger Begleitung und 
Blick auf die Skyline


Ein Muss, wenn man schon hier ist


Das wichtigeste Geschäft in Frisco
war auch schnell gefunden...


...und ab zur Anprobe !




Tickets hatte wir seit Februar
für Alcatraz und die Tour
"behind the scenes":








Aufgrund guter Führung entlassen ;-)




Zehn Tage frei waren wieder 
mal viel zu schnell vorbei. 
Josie wartete schon und 
es ging für einen vier 
Tages Rundlauf nach 
Kansas und Oklahoma.

Schnee, Matsch und Dreck Ende April



Nicht viel Platz



Während meiner Abwesenheit blieb Josie für einige "preventable maintenance" (vorbeugende Wartungsarbeiten) bei meinem Lieblingsgeschäft in Winnipeg. Gestern wurde noch der Service gemacht und die Differentiale bekamen auch wieder frisches Oel.




Zuhause lag dann noch ein Paket in der Mailbox ! Grosses ???????? Looohos, aufmachen !!! ;-) Na, das war eine Ueberraschung ! Danke an dieser Stelle an Larissa, Silvia und nicht zuletzt an Toni ! 



Und hier noch ein Bild aus einen
Trucker Magazin, wie einige
canadian companies hier 
neue Mitarbeiter suchen.
Da fiel mir fast der Kaffee
aus der Hand !

Ohne Worte !

Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !

Freitag, 14. April 2017

Hasenbraten

Howdy !

Dieses Bild bekam ich von einen
Berufskollegen aus Deutschland,
dessen Frau es speziell für 
Ostern gestaltet hat:

Cool, oder ? 
Danke Daniel und Gruss 
an die Dame des Hauses ;-)

====================================================

Für uns war es diese Woche
 quasi"Endspurt"
und der letzter Trip
vor dem Kurzurlaub
 führte diesmal ins... 
Rheinland ;-)

Rhinelander / Wisconsin

Was wie Chaos hier aussieht,
war in einer halben Stunde
erledigt. Die Jungs sind da fix !

Wer genau hinschaut sieht
links etwas weisses !
Genau !
Man nennt es Schnee !
Aber nicht soviel, 
wie am Donnerpass mal
wieder die Tage herunter kam.
Nun ja, ist ja auch erst April
und der macht ja was er will !


 Zurück ging es mit einer Ladung
 Fleisch, die im Grossraum 
Chicago bei drei Kunden an
drei verschiedenen Orten
 abgeholt werden musste.
Mach ich jetzt etwa Stückgut ? ;-)
Das hat gedauert...
zumal sich die Tiere scheinbar noch
im Zerlegebetrieb beim Schlachter
aufhielten und einfach nicht 
(in Teilen) nach Canada wollten !
Somit waren wir zwar etwas
verspätet zurück in Winnipeg, 
dennoch bekam Josie
am Karfreitag ihr Osterbad...

 
 ...und wurde im Stall
 bis 19.00 Uhr noch aufpoliert.
Sonst kann man ja nicht
 in den Urlaub fliegen !

Und hier noch das 
Originalbild vom oben 
eingestellten "Osterfoto"

 

Bis die Tage, bliebt gesund und ...weiter dran !
 

Sonntag, 9. April 2017

Hacken in Teer

Howdy !

Eine schnelle Runde liegt hinter uns. 
Am vergangenen Sonntag wurde
der schon vorgeladenen Trailer
südlich von Winnipeg geholt.

Roll on

Ziel hiess Birmingham /Alabama. 
Stammleser wissen: 
Birmingham = Geburtsort 
von Emmylou ;-)



Steak Pause im Tennessean,
doch auch für den richtigen
Naschkram wurde gesorgt:
1300 Gramm, quasi
Vormittagsverpflegung :-)


Haribo macht froh ;-)

Hier fiel die Degustation 
leider aus:





Am Dienstagabend bei 28 Grad und herrlichen Sonnenschein beim Kunden eingetroffen. Der Pförtner zeigte mir gleich den Platz zum übernachten und meinte, es sei in der Nacht mit Unwetter zu rechnen. Daraufhin mal einen Blick in den Wettersatelliten geworfen und tatsächlich: Thunderstorm - und Tornadowarnungen ! Na prima...mitten in der Nacht ging es dann los. Sturm, heftige Wolkenbrüche, Gewitter...eben das volle Programm.

Um 6.00 Uhr morgens (also mitten in der Nacht) konnten wir schon mal ins Werk rollen, doch mit dem Entladen wollten sie warten, bis es sich etwas beruhigt hatte. Das war drei Stunden später dann der Fall, aber auch nur für einen halbe Stunde. Das reichte ihnen aber den Trailer leer zu machen. Bis dahin wartete ich in Josie und vertrieb mir die Warterei mit Kaffeetrinken, als ein plötzlicher Knall mich denselben fast verschütten liess. Hatte neben uns in einem Stromkasten der Blitz eingeschlagen und danach gingen erstmal alle Lichter in der Umgebung und in den Bürogebäuden aus. In der Nähe befindet sich ein "Flying Joe" Truck Stop, bei dem später Josie's Tanks gefüllt wurden und Joe sich einige gespiegelte Eier bestellte, bis sich die Lage endlich beruhigt hatte. ;-)

Dann hiess es Hacken in Teer, 
denn 250 Meilen weiter wartete
bereits die Rückladung von 
6000 pounds in:


im Staate...



In weniger als 30 Minuten
waren wir beladen und machten
uns auf den Heimflug:



Dieser schöne Tankzug
stand auf einem Truck Stop:


Und hier noch etwas
für alle Prinzessinnen ;-)


(Quelle:Facebook)


Bis die Tage, bleibt gesund und...
weiter dran !

Samstag, 1. April 2017

Blog geschlossen !

Howdy !

Dieser Blog wird 
demnächst geschlossen !

April, April ! 
(Nee, noch nicht...)

Schliesslich befinden wir uns erst
im ersten Quartal des neuen Jahres
und es werden dieses Jahr noch
einige Sachen anstehen, über die 
noch berichtet werden könnten.
Natürlich wie gewohnt step by step!
 Das Wichtigste wäre unter anderen
 der Urlaub in 3 Wochen ;-)


Was war passiert ?
Ausser, dass ich jetzt
- nach meinem 53. Geburtstag -
nur noch 17 Jahre
bis zur Rente habe...
nicht so viel ! 
Danke für die Glückwünsche !
Ein Geschenk hat mich
besonders gefreut:




Einige schützen sich so...


oder so !



Abfahrt bei herrlichen Sonnenschein Dreckwetter:



Der Dreck musste schnell wieder entfernt
werden in Wettertechnischen besseren
Regionen, damit man anschliessend
ordentlich bei den Kunden auftaucht ;-)



Lieferung tiefgefrorener Pommes:


Das Wetter hielt sich dann 
die letzten zwei Wochen so:


Da hat sich die Wäsche mal gelohnt 
(ist ja nicht immer so. Meist regnet es ja 
noch am gleichen Tag wieder.
Kennt jeder, oder ? )



Im März wurde bei Josie's Service
wie immer das Oel untersucht und
alles nach wie vor bestens:



Mal sehen, vielleicht hat es noch ein - zwei Jahre Zeit, um ihren Motor revidieren zu lassen. Schliesslich soll sie ja noch 17 Jahre bis zu meiner Rente dahin gleiten. Ein Fahrzeug mit dem DEF crap ist zu vermeiden und kommt mir wohl auch nicht ins Haus !  (in Europa als AdBlue bekannt und was sich hier - besonders im Winter - als eine komplette  Fehlkonstruktion herausstellte)


(Quelle:Facebook)

In diesem Sinne,

bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !