Mittwoch, 22. Juni 2011

Schweizer Woche

Patrick aus dem Bündnerland ist in diesem Blog ja auch schon ein paar Mal erwähnt worden, wie z.B. HIER und HIER ! Bekannt auch aus dem ehemaligen Schiol-Canada-Forum als 'Northstar'...



Mittlerweile lebt er mit Frau und Kids seit Anfang 2011 in Tennessee, denn sie haben seinerzeit die erforderliche 'gruene Karte' der USA gewonnen. Da es Sophie als Südamerikanerin in Winterpeg wohl doch zu kalt wurde, entschlossen sie sich in die wärmeren Gefilde zu ziehen. Er fährt nun für eine mittelständische Transportfirma im nahegelegenden Georgia. Wir stehen immer noch in Verbindung, und als die Rückladung Montag IN Augusta (@Tinny: ja,ja ich weiss lol) Augusta, Georgia stattfand, telefonierten wir und siehe da: er hatte ebenfalls eine Ladung nach Montreal. Das passte. So trafen wir uns am selben Abend auf einem Truck Stop in Virginia und fuhren nächsten Tag via Luzern bis zur Grenze hintereinander her und vertrieben uns die Zeit mit Gesabbel über CB...wichtigster Diskussionspunkt: which is the right side of the border ? ...und natürlich ne Menge schon fast vergessenes Zeug aus der Vergangenheit, denn man wird ja nicht jünger ;-)

Patrick's Peterbilt:


Wer raucht braucht Vitamine...Z'morge:


Noch ein gemeinsames Erinnerungfoto von diesem Treffen:


Swiss mates ;-)

Überhaupt war es (fast) eine Schweizer Woche...: (siehe Schriftzug an der Tür dieses Freightliners)


Und in Rock Hill gab es das. Watt ? Schon wieder in Zurich ??? Lol


Ich befinde mich mittlerweile auf dem Rückweg nach Hause, allerdings wäre es ja auch zu einfach von Montreal nach Winnipeg zu fahren ohne das schöne Wort 'repower'. In Ottawa stand noch ein dringender Trailer für einen Kunden in Moose Creek, der so eilig aber nicht sein konnte, denn ab 15 Uhr war dort niemand mehr, obwohl man mir versicherte: 'die warten' ! Nun warte ich bis morgen früh hier. Wenigstens werden die 20 CAD/Std für die Wartezeit berücksichtigt.

Somit wird es nun trotz Homenotice frühestens Samstag werden, so dass der Termin für die Fensterlieferung wieder verschoben werden musste, denn am Wochenende arbeitet der Glaser nicht. Hoffe, das es noch klappt bevor der Winter wieder vor dem Fenster steht :-(

Bleibt gesund, munter...und weiter dran (auch wenn's mal nicht wie geplant rennt)


Größere Kartenansicht

Kommentare:

  1. ....und dabei behaupten die Männer immer, dass wir Frauen so nen Hang zu Treffen und zum quatschen haben *gg*

    Hoffe mal dass du es mit deinen Fenstern wirklich noch hinbekommst, ansonsten muss ich dich noch mit hiesiger Sonne wärmen kommen *fg*

    Bleib auch du gesund und munter, alles Liebe und sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ja, hoffe ich auch, denn die naechsten Wochen wird das mit dem Fenster wieder nichts da volles Programm. Zum Glueck iost ja noch ein wenig Sommer auch hier, anderfalls wandere ich aus :-)

    LG auf die Insel

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Joe,
    ...wohin willst du noch auswandern. Du müsstest doch glücklich sein du siehst viel von der Welt. Gewiss ist das ein anstrengender Job, wenn man sooo jung ist, kein Problem.
    Ich lese gerne deine spannenden Geschichten und schaue mit Spannung deine tollen Bilder an. Sag mal, hast du einen Laptop dabei?? Vielleicht eine dumme Frage von mir. Auf jeden Fall ein schöner Ausgleich, all deine Erlebnisse sofort in Wort und Bild festzuhalten.
    Ich wünsche dir weiterhin eine gute Fahrt. Bis bald mal wieder...
    Es grüßt herzlich die
    Romy...

    AntwortenLöschen
  4. Du Armer, fast bemitleide ich Dich. Fährst durch die schönsten Gegenden, triffst Freunde aus aller Welt, wirst für's Rumstehen bezahlt, manchmal würde ich da gerne mit Dir tauschen.:-) Aber nur manchmal, ich sehe ja auch, dass es manchmal ganz schön stressig sein kann. Drücke Dir die Daumen, dass das mit den Fenstern bald klappt und dann wirst Du uns Deine neue Hütte ja wohl auch mal hier vorstellen, oder?:-). Bleib gesund und munter.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    AntwortenLöschen
  5. @Romy) Fuer die Anmerkung 'sooo jung' bekommst Du ja als erstes natuerlich eine feste Umarmung ;-) Ja, der Laptop ist mit an Bord.

    Lg joe

    AntwortenLöschen
  6. @Brigitte) Im Grunde hast Du schon recht und letztendlich ist alles eine Sache der Einstellung. Es gibt sicherlich nur wenig Leute, die nach knapp 30 Jahren im selben Job immer noch zufrieden zur Arbeit gehen. Und das ist eigentlich ein wichtiger Punkt, da man die meiste Zeit seines Lebens nunmal arbeitet (mit Ausnahmen natuerlich). Auch wenn mal was quer laeuft...

    LG joe

    AntwortenLöschen
  7. Hihihi, das hast du aber jetzt schön gesagt Joe - in Bezug Alter -. Nun so alt wie ich, bist du ja noch nicht lach, das reimt sich sogar.
    Meine Frage bezüglich Laptop hat sich somit erledigt. So bist du immer auf dem neuesten Stand, finde ich suuuuper.
    Bis bald....liebe Grüße von der
    Romy...

    AntwortenLöschen
  8. oh man joe....du treibst es bunt *g*!
    apropo bunt: iiiiich ein papagei? sicher wegen der schönen bekleidung, und nicht wegen dem ständigen gekrächtze und gequatsche??????????

    bleib gesund....und ich weiter dran ;-))

    AntwortenLöschen
  9. Ich sag nur: Oure capitol city is burn ähhh... Bern :D

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !