Dienstag, 12. November 2019

Freude herrscht

Howdy !


Ja, ist denn heute schon Weihnachten ? 
Zumindest hatte ich diese Woche das Gefühl ! 
Kurze Anekdote:

Im Mai 2010 besuchte ich das Alabama Museum in Fort Payne und kaufte mir als Souvenir einen Travel-coffee-mug. Kupferfarben mit ordentlichen Griff, natürlich aus stainless steel und nicht aus Plastik, in der richtigen Grösse für den Cupholder im Truck und nicht zuletzt mit dem tollen "Alabama" Logo drauf ! HIER ! Anyway, seitdem sah man mich on the road quasi nie mehr ohne diese Kaffeetasse ;-) 

Mittlerweile, nach nun mehr neun Jahren, war das Logo der Band darauf verschwunden, viele Kratzer schmückten unterdessen meine Tasse und die Gummidichtung ging auch langsam aus dem Leim. Nun gibt es tausende Arten von  Travelmugs, aber mit den o. gen. Kriterien war keines zu finden. Das Museum in Fort Payne verfügte nach Anfrage nicht mehr über dieses Souvenir und auf Google, Amazon, Ebay....war ebenfalls alle Suche vergeblich.;-(

Nun stellte ich mein "kleines" Anliegen zu guter Letzt in die Alabama Fangruppe in Facebook und was soll ich sagen...kurz darauf meldete sich eine Dame aus Texas, die genau diesen Coffeemug noch original verpackt als Souvenir besass. Sie erklärte sich bereit mir das Ding zu schicken und diese Woche kam es per Post aus Texas an ! Welch Freude ! Es gibt eben doch noch gute Menschen ! Und  Freude herrscht wieder im Hause Joe & Josie ;-) ;-) ;-)

 

Was für Freude auch kleine 
Dinge machen können ;-)

Freude herrscht in gewissen Teilen Deutschlands ab den 11.11 nun auch wieder...genau DAS meine ich ! Das Motto in Norddeutschland hierzu lautet bekanntlich so :

 (Quelle:Facebook)

Es gibt ja jede Menge Witzbilder, aber manchmal wird man mit der Realität konfrontiert. So ging es mir jedenfalls am vergangenen Freitag. Das Foto entstand aus dem Bürofenster eines Kunden:
 


Umzingelt von Plastic-trucks ;-)




Das nächste Bild entstand in Kanada ! Ich hielt dort nur zum tanken an, denn jeder längere Aufenthalt schlägt einem auf's Gemüt. Der schlimmste Platz, meiner Ansicht nach. Husky, Windsor ! Das kanadische Londra Camp ;-) 


Auf jeden Fall musste der 
Dreck wieder runter:


Andere hatten dieselbe Idee...


Nach dem Waschen ging es noch 
schnell in die Abschmierhalle...
und Freude herrscht ! ;-)


Und weiter ging's:

 Hotte hüh ;-)

Und hier noch etwas zum Vormerken:


Die neue Staffel der Asphalt Cowboys
läuft ja bereits und laut
Programmvorschau werden wir am

12. und 19. Dezember 2019

wieder mit dabei sein !

Na, wenn das kein Grund
zur Freude ist ;-)



Bis die Tage, bleibt gesund
und ... weiter dran !

Montag, 4. November 2019

Fehler im System

Howdy !

Und schon haben wir 
wieder November. 
Und der Herbstmonat 
präsentierte 
sich wie gewohnt:


Einige Trips standen seit 
dem letzten Posting an...



Unterwegs fand ich
u.a. ein Stück Heimat ;-)


Momentan bin ich jedoch
eher auf diesen kulinarischen
Trip:
Griechischer Wein Joghurt ;-)

 Lecker auf Baguette 


 Letzten Donnerstag trafen
wir Mike zum Frühstück...



...und da es früh am Morgen war,
passt das nächste Bild
hervorragend ;-) 

(Quelle:Facebook)



 In Nashville ging die
Sonne langsam unter.


Ein dolles Ding passierte während der Heimfahrt: Plötzlich erklang ein seltsamer Ton aus meinem Satellite board. Rotes Warndreieck auf dem Display. Malfunction ! Kurz angehalten, kurz geguckt, kurz das alte Logbook herausgekramt und ... laaaang ausgefüllt ! Das ist man ja nun gar nicht mehr gewohnt. ;-)

In dem Fall, wenn das elektronische Logbook (ELD = electronic logging device) ausfällt, muss man das alte Papierlogbuch wieder zur Hand nehmen. Es stellte sich heraus, dass halb Nordamerika davon betroffen war, dort ein Fehler im System lag und sie immer noch versuchen, den Fehler zu finden. HIER !


 Hier noch ein Foto von Josie
in Tennessee in der
Warteschleife zum
anliefern:



;-) 
 
 (Quelle:Facebook)


Bis die Tage, bleibt gesund und...
weiter dran !

Montag, 21. Oktober 2019

Aus dem (Schnee)-Staub gemacht

Howdy !

Am 10 Oktober 2019 morgens um 08.00 Uhr musste ich zum ersten Mal in dieser Saison meinen Mini von etwas Schnee befreien...


Eigentlich nicht der Rede wert, doch kündigten die Wetterstationen ein Colorado low an, was stets nichts Gutes bedeutet. Daraufhin bekam Manitoba an dem Wochenende soviel Schneemengen wie nie zuvor in einen Oktober in der Geschichte ab.



Viele Bäume und Äste brachen unter der Schneelast und fielen teilweise auf die Stromleitungen, was einen Stromausfall für tausenden von Haushalten und Firmen zur Folge hatte. Einen Bericht findet man u.a.:    HIER ! 


Da war es kein Wunder, das Josie und ich uns schleunigst aus dem (Schnee)staub machten ;-) Ziel hiess Miami und da waren wir zumindest von dem Dreckwetter verschont, das ist ja auch schon mal was ;-) In Nashville traf ich mich mit Lena und Rick, die mal schnell zum TA Truck Stop auf einen Kaffee zu Besuch kamen. Wir kennen uns ja nun schon einige Zeit und da muss man jede Gelegenheit wahrnehmen.


Weiter gings, denn der Weg war noch weit und am Sonntagabend wurde Feierabend gemacht an einen meiner Lieblingsplätze.







Zum Glück noch den letzten Stellplatz für Josie bekommen, denn hier ist jeder Platz Goldwing wert ;-)


Die vier Kunden wurden kreuz und quer in Miami beliefert und die Rückladung für Winnipeg gab es anschliessend am nächsten Nachmittag in Riceboro/Georgia. 


Bei dieser Chemiebude muss man ein sogenanntes safety orientation video vor Einfahrt anschauen und bekommt anschliessend dafür eine Art Kundenkarte, die ein Jahr gültig ist. Meine war gerade abgelaufen, also musste ich mir den Film nochmal "reinziehen". "Reingezogen" haben sie mich aber nicht vor 14.00 Uhr, um dann um 16.00 Uhr die Heimfahrt anzutreten. Da dieser Rundlauf nicht in den 70 Std zu machen ist, war ein zweiter Stop in Nashville unausweichlich ;-)


Lena und Rick nahmen sich wieder Zeit
und wir gingen erstmal hier was essen:


LOL


Livemusik durfte
 nicht fehlen...



SO muss datt 


Kleines Memory pic und danke für den geilen Abend. Bis zum nächsten Mal ;-)

Mittlerweile hatte sich das Wetter im Norden auch wieder beruhigt bei 10 Grad. Am Sonntagmorgen bekam Josie in Winnipeg noch ihren Service. Die Dachinnenbeleuchtung im sleeper war defekt und ich hatte mir im Walmart zwei neue Neonröhren besorgt und ausgetauscht. Dennoch glimmten sie nur und sprangen nicht an. Wenn das passiert, muss die komplette Lampeneinheit getauscht werden. Neuerdings gibt es diese nur noch in LED und nicht mehr in der Neonröhren-Version. Heller, besser und langlebiger ! 


Es werde Licht ;-)


Am Mittwoch ist noch ein Kontrollbesuch beim Onkel Zahnarzt fällig und am Donnerstag geht es in alter Frische wieder weiter.


Bis die Tage, bleibt gesund
 und ...weiter dran !

Dienstag, 8. Oktober 2019

Murder on Music Row & Indian Summer

Howdy !

Bevor es am letzten September Wochenende wieder los ging, wurden die Radmuttern in Fargo noch schnell nachgezogen, da wie erwähnt, alle Räder runter mussten zwecks neuer Michelin Bereifung. 


Geliefert wurde in Guntown, Mississippi und 200 Meilen weiter gab es am selben Nachmittag einen Trailer für Mississauga. Soviele Namen mit "Miss...", da wirste schwindelig ;-)


 Pause in einem typischen
amerikanischen Kuhdorf ;-)



Es war fast 17.00 Uhr in Lewisburg / TN, als wir unseren Trailer hatten. Das passte gut, um mal wieder Feierabend in meiner Lieblingsstadt zu machen...


Bei über 30 Grad wurde der Fussmarsch nach Downtown gleichermassen zum Sauna-walking. Aber was tut man nicht alles für ein gutes Steak und Livemusike !

 Mitten in der Woche steppt hier
der Bär. Allerdings gab es auch 
einen Wermutstropfen:


 Aus fast jeden Honky Tonk
dröhnt meist nur noch
New Country ;-(
 Hatten George and Alan
wohl doch nicht so
Unrecht !

 

In Mississauga stand auch sogleich nach Ankunft ein Trailer für Winnipeg parat mit Zwischenstop in Thunder Bay.







 Auf den 2100 km nach Hause stach die bunte Farbenpracht natürlich ins Auge...


Indian summer


Nun dauert es nicht mehr lange, bis der erste Schnee fällt. Alberta und British Columbia haben bereits vergangene Woche etwas von der weiseen Pracht abbekommen und in Manitoba soll es morgen losgehn. Wahrscheinlich aber - wie in jeden Oktober - nur ein kurzes Vorspiel, was uns dann hier wieder die nächsten sechs Monate erwartet.


Bis die Tage, bleibt gesund und ...
weiter dran !