Donnerstag, 9. August 2018

Josie bei der Gesäss-OP

Howdy !

Ohne Diesel keinen Meter...


 ...und ohne Mampf
kein Kampf ;-)


 Mit Truck Stop Mario beim
Eierschmaus



Drei Tage später warten auf
Entladung


 Endlich mal wieder etwas
Zeit gehabt für meine
Lieblingsbeschäftigung:


Shopping im
Chromeshop ;-)



Es war im April 2013, als ich Josie's Chassis hab sandstrahlen lassen und sie mit neuen Lampen versehen, einen neuen Look bekam. Woher ich das so genau weiss ? Dafür ist natürlich so ein Blog ideal...man kann  drin blättern...HIER ! Nach den vielen Wintern blieb es nicht aus, dass die Anschlüssen korrodierten. Irgendwann sah es nicht mehr soooo neu und frisch aus und ich hatte die Nase voll davon. Also gab es mal gleich neben neuen Lampen auch neue Kenworth-Mudflaps, wenn schon , denn schon ;-)


Josie's neues Hinterteil ;-)





Und ganz geniale Lösung:
die Anbringung des Rückfahrscheinwerfers,
der seinen Namen alle Ehre macht !
Einmal hineingucken und man
ist so gut wie blind !



Dann ging es weiter auf Shopping-Tour,
denn Lebensmittel brauchte ich auch noch.
Warum dieser Anbieter bei der Auswahl
ihrer Bitterschokoladenkekse
ausgerechnet auf den Namen Afrika kam,
bleibt mir ein Rätsel ;-)




Josie im Sonnenschein.
Noch sind auch hier 
mega heisse 
Temperaturen !




Und meine beiden Süssen
tragen nun Josie und ihren
Onkel als Nachthemd ;-)




Und zu guter Letzt:

 (Quelle:Facebook)

Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !

Donnerstag, 2. August 2018

Alabama in Winnipeg

Howdy !

Ich hoffe, alle Schweizer haben den gestrigen 01. August gut überstanden. Ein kleines Video zum wichtigsten Tag in der Schweiz, hat der Blick (HIER) veröffentlicht. Die Stelle bei Minute 1.08 hat mir persönlich besonders gefallen:


Das sah und sieht immer toll aus und spiegelt zugleich den Stolz der Bürger wider. In Canada und den USA - so wie eigentlich in allen anderen Ländern - wird das so praktiziert. Allen Ländern ? Nicht ganz ! Am 03.Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, wird das nicht vorkommen, wo doch schon das Fahnenschwenken bei einer Fussballweltmeisterschaft bekannterweise verboten wurde ! Traurig, aber wahr !


Unbeliebt hab ich mich bei Facebook gemacht,
denen etwas nicht so in den Kram passte,
was ich dort postete. Nun denn, die 30 Tage
im Facebook-Jail gehen auch vorbei ;-)


Gestern am 01.Augsut stand hier in Winnipeg ein lange schon erwartendes Event an. Die Tickes hatten wir im Vorfeld bereits Monate vorher bestellt und pünktlich um 20 Uhr ging es los. Das Vorprogramm wurde von Charlie Major eröffnet. Toller Sound, sehr gute Songauswahl und Superstimmung im ausverkauften MTS Center. Für den Kanadier war das quasi ein Heimspiel. Anschliessend kurze Pause, Biernachschub besorgen und dann kamen sie. Dass ich das noch erleben durfte ;-)


Etwas in die Jahre gekommen, denn ihre grossen Erfolge liegen ja nun schon 30 Jahre zurück. Mit Gastmusikern waren von der Originalbesetzung allerdings nur Randy Owen und Teddy Gentry anwesend. Der Schlagzeuger Mark Herndon ist seit 2008, nach dem eigentlichen, offiziellen Abschied von der Öffentlichkeit, nicht mehr dabei und der Gitarrist Jeff Cook fehlte Krankheitbedingt. Gespielt wurden viele ihrer 41 Number One Hits. Mein Lieblingssong "Roll on" wurde leider ausgelassen, was aber dem Konzertabend keinen Abbruch tat.


Reihe 14 im Parkett 


Truck Stop Mario und Petra
waren mit von der Party Partie ;-)


Meine erste Alabama LP: 1984



Heute Morgen bekam ich Besuch:


Irgendwann war sie weg;

hatte sich wohl verlaufen.




Josie im Stall frisch gewaschen,
geföhnt und für morgen bereit ;-)


Und nicht vergessen:

(quelle:facebook)

Bis die Tage,bliebt gesund und ..weiter dran !