Mittwoch, 6. Juli 2011

Swiss mates Part 2 ...oder wie in alten Zeiten

Sorry, aber das Posting vom Weekend in Dauphin folgt, sobald Marcus mir einige Foto's senden wird...!

Montagmittag hatte der Alltag uns wieder und für mich bedeutete das: tiefgefrorene gestückelte Kartoffelteile zum Golf von Mexico. Freitag früh um 7 Uhr Termin.

Montag war der 'Fourth Of July' und ergo Independence day in den USA und das hiess schon wieder Party...Feierabend (warum heisst es auch FEIERABEND lol) war an der Grenze North/South Dakota am Casino Magic irgendwas. Erstmal essen und anschliessend 50 Dollar verspielt - aber es hätt ja sein können...;-) Komm raus und die totale Ballerei in Gange, deshalb ist das  folgende Video auch nur kurz ; die Originaldauer betrug über zehn Minuten...




Gestern in Sioux Falls zum tanken raus, anschliessend 30 Meter vorgezogen, rein in die Tanke zum Kaffee holen, komm wieder raus und wer steht da hinter mir beim tanken ? 

Gibt's ja gar nicht ! 

Na, das war ne Überraschung...



Das weisse rechts unten im Bild ist ein Betonpfeiler ;-)


Da wurden Erinnerungen wach...Dani fuhr  seinerzeit auch regelmässig Schweiz - Spanien, bis er im Januar 2007 den Abflug nach Winnipeg antrat. Unvergesslich die Abschiedsfeier im Dezember 2006. Wir waren in der Schweiz fast Nachbarn mit 20 km Luftlinie...und nun wohnt man in Winnipeg auch nicht viel weiter entfernt. Von Bison ging's zu Jade und nun seit einigen Wochen mit dem ersten eigenen Truck on the road...Congratulation once again !


Gesehen haben wir uns in den letzten Wochen eher selten (zuletzt beim Steuerberater im März lol), aber telefonisch stehen wir nach wie vor in Kontakt und jetzt wird das gemeinsame Essen inklusive mit seiner holden Maid ;-) definitiv mal nachgeholt. Ist ja leider immer Zufall, das alle zur selben Zeit zu Hause sind.


Dani, ich hoffe, die Bilder gefallen und 'gueti Reis' nach Denver.

Habe nun auch mal die Kommentare einiger Leser veröffentlicht zu dem Thema 'We love Canada'.  Vielen Dank für Eure Ansichten. Ist interessant zu erfahren, was anderen zu dem Thema Kanada in den Sinn kommt.  Leider scheint es allerdings so, dass die meisten wohl doch eher lesen als schreiben, vielleicht schon im Urlaub sind...oder das Blogger.com einfach mal wieder Probleme macht. Schade eigentlich, aber vielleicht folgt ja doch noch das ein oder andere Statement !

Bis die Tage...!

Kommentare:

  1. Ich liebe Feuerwerke....und solche Überraschungen.

    Da kann man doch mal sehen wie klein die Welt ist. Indirekte Nachbarn und das wiederholt sich dann auch in Winnipeg. Finde ich klasse!!

    Mir kommen bei jedem deiner Posts auch Erinnerungen an meine Zeit dort hoch...man, was war ich da noch jung und schön *lol*

    Immer wieder eine gute Fahrt und liebe Inselgrüße

    AntwortenLöschen
  2. @nova, und nun bist du nur noch schön!!!!!

    soso...american potatio haste geladen...lekkkaaa, auch wenn man sie selbermacht.

    hammerteil die felgen, in deutschland unmöglich, oder?
    gute fahrt, joe!

    AntwortenLöschen
  3. @Nova) Leider kommt das Ausmass des Feuerwerks leider nicht so ganz rueber wie live vor Ort...

    @Tinny) Ich verrat Dir was: es handelt sich um stinknormale 'Pommes von Herrn Fritz' ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Die einen kaufen sich ein Haus, andere gönnen sich eben einen Truck ;) schickes Teil der Volvo!

    Den 4th of July habe ich mir mit meiner Frau auch ein Feuerwerk gegönnt, die US-Soldiers in Heidelberg haben da für sich ein schönes Feuerwerk in Ihrer Kaserne abgefeuert, das man schön von außerhalb bestaunen konnte ;)

    AntwortenLöschen
  5. @)Daniel) Jo, was sollen sie auch mit zwei Haeuser ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Siehste, nicht nur Kiel ist klein.
    War doch ne tolle Überraschung.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ja genau han ja scho eis ( Häuschen ) hi hi...

    Jörg danke für de tolli pricht i dim Blog ud hey cooly Bilder bin gad zwäi cm gwachse, ha ha...

    I han au än chline Kommentar über Kanada gschribe gha, wahrschinli irgendwo verlore gange, wie au immer
    In Canada ist vielleicht nicht alles so high quality wie in der Schweiz, trotzdem läst es sich gut leben sogar hier in Winnipeg und mit viel Arbeit, etwas Anpassungsfähigkeit ( niemand hier will hören, dass in der Schweiz alles besser ist! ) können Träume wahr werden, siehe Bilder in diesem Blog.

    Auch durfte ich hier in Wpg ein ganz tolles Mädel kennenlernen, muss auch mal gesagt sein.

    Dani...

    AntwortenLöschen
  8. @Sabine) Manchmal ist die Welt ein Dorf...ob Kiel oder in diesem Fall South Dakota ;-)

    @Dani) Freut mi das es gefaellt. Bis demnaechst im Restaurante ;-) ...dann nehmen wir ues mehr Zyt

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !