Samstag, 3. August 2013

Anal Angst und das Johnny Cash Museum

Nach neun (ungewollt) freien Tagen, ging es am vergangenen Mittwoch wieder raus. 
Erster obligatorische Stopp: Blue Beacon Truck wash in Portage/Wisconsin:


Weiter ging es durch das Land der "Riesentiere" ;-)





Freitagmorgen:


Um 14.00 Uhr pünktlich auf den TA in Nashville eingerollt und Feierabend in Music City:


Und so wurde es doch noch eine interessante Woche nach endlosem Fussmarsch zu meiner absoluten Lieblingsstrasse, dem Broadway:


Soweit die Stiefel tragen ;-)


Und der Staub wurde von einem Profi auch gleich wieder entfernt...


 Die beiden arbeiten seit 49 Jahren als Schuhputzer hier...


Ein Abstecher in den Laden blieb wieder mal nicht aus, 
jedoch brauchte ich noch keine neuen boots.
Wäre ich allerdings Skorpion, wären das meine: ;-)



Im Hintergrund der AT&T Tower oder wie man hier sagt, der Batman Tower

Nicht nur was für Country-Fans...oder nicht ?


 Junggesellinnenabschied mal anders:


Der Hauptgrund war jedoch das Johnny Cash Museum,
dessen Eröffnung im April 2013 stattfand:









 Gegessen wurde auch...und zwar scharrrrrf ;-)

 Anal Angst


 Spät abends sorgte die Dusche im TA für echte Abkühlung.
Mittlerweile stehe ich seit zwei Stunden in Scottsboro und warte auf den Trailer,
dessen Beladung sich wieder einmal hinzieht. Nach Aussage vom shipping office noch mindestens zwei bis drei Stunden. Da stellt man sich die Frage,
warum man hier so früh herbestellt wird...
Freud und Leid...is trucker's life ;-)


Bleibt gesund und...weiter dran !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !