Montag, 25. Dezember 2017

Sie saugt alles an

Howdy !

Na, wie war Euer Heiligabend ?

 (quelle:facebook)

Sind alle Geschenke für die Herzdame gut angekommen ? Oder doch nicht so das passende gefunden ? Naja, vielleicht schon etwas spät, aber zum "Wiedergutmachen" nach den Festtagen hier noch ein Geschenketipp für Männer..... und Frau strahlt wieder: ;-)

(quelle:Facebook)

Dass ich heute am ersten Weihnachtstag zuhause sitze, war eigentlich sooo nicht geplant. Nun denn, die vorletzte Tour in diesem Jahr stand an und wir standen am 15, Dezember erstmal an der Rampe bei einer meiner Lieblingsladestellen in Morden / Manitoba. Fragt mich nicht, woher dieser Ort seinen Namen hat, aber er heisst wirklich so ;-) Wie man sieht, hat der Winter über der Prärie Einzug gehalten.


Richtung Süden wurde
das Wetter besser:


Truck Stop Mario kam auch noch an und somit hatten wir die nächsten drei Tage denselben Weg. Obwohl sein Volvo von Josie's Ansaugdruck oftmals gebremst wurde, standen wir am Montagmorgen pünktlich an den Rampen ;-) Zumindest die Auflieger, da man hier in La Porte ja bekanntlich absatteln muss.


Hier ein Bild vom Vorabend
beim Faxen machen ;-)


Ein kleines Unglück passierte noch auf dem Weg nach Texas: ein Stein flog mir in die Windschutzscheibe. Und das am Wochenende, was bedeutete, erstmal damit weiterfahren...Mario meinte, na klar, der Ansaugdruck zieht alles rein...that's Kenworth ! ;-)




Anschliessend trennten sich unsere Wege und ich bekam eine Ladung in Schulenburg, welches gleich neben Weimar liegt. ;-)


Montagabend kamen wir dort weg. Der Trailer musste Donnerstagabend in Mississauga im Bison yard sein. Das passte, denn dort konnte ich am Freitagmorgen die Windschutzscheibe bei Action Glass erneuern lassen. Am Morgen, noch vor dem ersten Kaffee, allerdings grosse Augen, da alles mit so einem komischen, weissen Zeug gepudert war:


Um 8.00 Uhr hinüber zum Onkel Glaser:


In einer halben Stunde war das auch
erledigt und ich um $226 erleichtert:

Daraufhin fiel der Besuch gewisser
Etablissements leider ins Wasser ;-)

Nun war es immer noch Freitagvormittag und ich bot an, ein reset einzulegen, um mit vollen Stunden am Samstag wieder in die USA fahren zu können, da ich es vermeiden wollte, an Weihnachten zuhause zu sein. Doch scheinbar war keine Ladung über die Festtage zu bekommen und somit plante ich kurzerhand um, und liess mir eine Tour nach Winnipeg geben und entkam somit nebenbei das reset in Mississauga, was ja nun im Winter definitiv nicht das gelbe von den Eiern ist.


2100 Kilometer back home bei diesem Wetter,
das konnte ja Eiter heiter werden !


Nach draussen natürlich mit Texas Mütze,
da schon etwas kahl kalt am Kopf  ;-)




Karibik sieht anders aus ;-(


Bei minus 29 bekam Josie natürlich ihr 
kleines Schwarzes angezogen ;-)


Bei dieser Kälte raucht
der Schornstein wieder..


Am Nachmittag rollten wir in Winnipeg ein. Josie kam unverzüglich in ihren warmen Stall und dann schnell in die warme Stube, wo schon ein paar Geschenke warteten und somit war es doch noch ein ganz gemütlicher Heiligabend.

Morgen, am zweiten Weihnachtstag starten wir zur letzten Runde in diesem Jahr. Beim Termin am 2. Januar findet die Wurzelbehandlung meines Backenzahnes hoffentlich ein Ende.
 

Die Runde auf einem Blick:

Keep on trucking !

PS) Einige Anfragen erhielt ich zu den Asphalt Cowboys Folgen. Soweit mir bekannt ist, wird Josie und meine Wenigkeit ab der Folge vom 16. Januar 2018 an zu sehen sein.

Und zu guter Letzt ein grosses 
DANKE für Eure Lesertreue. 
Frohe Weihnachten !




Bis die Tage, bleibt gesund und ..weiter dran !

Kommentare:

  1. Habt schöne Weihnachtstage und kommt heil und gut
    durch den Winter .
    Liebe Grüße
    Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Joe! Danke für das unerwartete Update Deines Blogs. Ich hschaue alle paar Tage immer rein und werde dann wohl mal DMAX gucken, wenn Du da mitmachst. Eigentlich finde ich die Sendung nicht so toll, da sich kaum wer anschnallt und auch die LKW´s sind nicht unbedingt der Alltagsstand des normalen Fernfahrers. ABer niun ja, das Publikum will ja eine halbwegs heile Welt sehen...... Ich drücke Dir die Daumen für die Wurzelbehandlung und das Du dann Ruhe hast. Ansonsten einen guten Rutsch - natürlich nur Sinnbildlich gesprochen, denn Dir und Josie soll ja nicht wirklich etwas passieren, ne? Habe gerade gesehen, dass in Winterpeg mal eben -28 Grad sind...... also schön vorsichtig Ihr beiden!

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !