Dienstag, 9. Oktober 2018

Toys for boys !



Am letzten freien Tag vor zwei Wochen, hab ich meinen neuen (gebrauchten) Mini erstmal Winterfertig gemacht. Watt mutt, datt mutt, denn die ersten Schneestürme erreichten bereits vergangene Woche Alberta  und hier in Manitoba wird es nun auch wieder bald losgehn.



Das folgende Foto entstand kurz vor der Abfahrt am Donnerstag, dem 27.September.


Typische Stückgutrunde mit drei Entladestellen. Na, denn mal tau, wie der Hamburger sagt. 


 Auf irgendeinen Truck Stop
war Zeit für Modell-Show!
Big toys for big boys ! ;-)


Folgende Bilder
entstanden auf der
alten Route 66 in
Santa Rosa:







In El Paso steht ein Stern
Pete am Himmel ;-)



Dort wurde am Montagmorgen entladen und weiter ging's nach Phoenix, wo der Hurricane Rosa vom Pazifik her seine Schneise zog und zwar auf direkten Wege. Mittendrin, statt nur dabei ;-(


Als wir Mittwochmorgen in Phoenix einrollten - oder besser schipperten - waren viele Strassen wegen Überflutungen gesperrt. Geschüttet hat's wie aus Eimern, aber windmaessig blieb es erstaunlicherweise ruhig. Das war auch gut so mit fast leeren Auflieger. Auf jeden Fall morgens kräftig nass geworden...und das in Arizona. Doch das kann ja einen Seemann Fuhrmann nicht erschüttern ;-)


 Ein mega Foto gelang tags zuvor,
wo man schon die Veränderungen
am Himmel sehen konnte:







Letzte Entladestelle war in San Diego und bei Los Angeles gab es eine Gefahrengutladung nach British Columbia. Dort im vorm Werk hiess es erstmal warten: geschlagene sechs Stunden dauerte die Aktion und langsam schloss sich mein Zeitfenster.

 Toller Warteplatz !

 Berge merkt ein 
Kenworth ja nicht ;-)

Lange Rede, kurzer Unsinn, wir waren dann letztendlich am Samstagvormittag erst dort und konnten den Trailer in unserem Yard abstellen, anstatt bis Dienstag auf Entladung zu warten, denn Montag war in Canada der Thanksgiving day !

Dort stand schon ein Auflieger in Richtung Calgary bereit. Da zwei Tage zuvor der erste Wintereinbruch Alberta heimsuchte, war ich nicht gerade erfreut darüber, doch siehe da, bestes Wetter in den Rockies. Wenn Engel reisen, oder wie heisst das ? ;-)

 Geniales Bergwetter

 Du kannst hundertmal
langsam den Berg
hinunter fahren,
aber nur einmal 
zu schnell !



 Sonnenuntergang in Saskatchewan

Am Morgen des Thanksgiving days - mitten in der Praerie - dann die böse Überraschung: einer der inneren Reifen am Auflieger war plötzlich lustlos luftleer ! Jetzt war guter Rat teuer. Selber wechseln wir hier ja nicht und am Feiertag jemanden zu finden, würde sicher nicht einfach werden. Manch einer strandete schon bis zum nächsten Werktag. 




In Moosemin - Google sei Dank - fand ich einen Reifenheini, der bereit war, am Thankgiving zu arbeiten. Nachmittags war das somit auch erledigt und er konnte sich anschliessend umso hungriger an den Truthahn hermachen ;-)


Nach den zwölf Tagen gönne ich mir nun drei Tage frei. Für Josie (und meinen Rücken) hab ich nämlich etwas neues bestellt !

Ein Paar von diesen:

(VOR)Freude herrscht ;-)

Natürlich herrscht auch Vorfreude zur neuen Asphalt Cowboys Staffel ;-). Wir werden - so wie ich erfahren habe - gleich dreimal im Dezember zu sehen sein. Tolles Foto hat Dmax dazu veröffentlicht:

 (quelle:dmax)


Und hier noch die Weisheit
der Woche:


(quelle:facebook)


Hier noch die zwei Wochen
auf einen Blick:


Bis die Tage, bleibt gesund und....
weiter dran !

Kommentare:

  1. Das sind keine Sitze, das sind Pilotensessel! Sieht super aus der Sitz. Ich hoffe er federt gut und hat auch noch eine Pupenheizung und Massagefunktion + Klimatisierungsmöglichkeit? Sieht ja aus wie im Maybach..... ;-)

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !