Mittwoch, 16. November 2011

Wenn es kommt, kommt's knueppeldick !

Wenn es kommt, kommt es oft ja knüppeldick...seit Tagen bekomme ich nur ein Krächzen heraus. Da hilft nur eines: WER hat's erfunden :-) ???


Auch in Nordamerika !

Am vorletzten Wochenende rief meine Bank an, aeh, eine Bankangestellte natürlich. Sie wollte mit mir einmal meine letzten Zahlungen meiner "Super-Platin-Visa-Card" vergleichen, da ungewöhnliche Belastungen angezeigt wurden, und siehe da: meine Karte wurde missbraucht ! Unverschämtheit !

Die Beträge, von einer Grössenordnung zwischen 50 bis 560 !  Dollar, wurden irgendwo in England mit meiner Kartennummer beglichen. Kranke Welt, oder ? Somit wurde noch am selben Sonntag die Karte gesperrt resp. als ungültig erklärt und man versprach, die neue Karte käme in den 'naechsten Tagen'. Okay, habe ja noch meine "normale" Bankkarte mit der man ja an jeden ATM Geld beziehen kann, weil, in den 'nächsten Tagen' war ich on the road again ! Diese kleine Story nur als Anmerkung für den weiteren Bericht...


 Halloween Warehouse...bei mir ist das ganze Jahr Hallowach ! ;-)

Auf dem Nachhauseweg von Texas passierte heute dann folgendes: kurz hinter Oklahoma City auf der I35 flog ich an einem kleinen Parkplatz vorbei, denke am nix böses, schaue kurz rüber und das erste, was mir dann in den Sinn kam: Sch...! Das war ne Weightstation and open ! WO war das verdammte Hinweisschild ??? In diesem Fall sollte man am besten gleich über CB Funk den Officern berichten, dass man die Waage verpasste und zurückkommen wird. Also: "...here Bison, I have missed the scale ! I will make a turnaround and come back !"

Die nächste Abfahrt war nur 2 Meilen weiter, aber da hatte ich ihn schon im Genick...den Sheriff. Mit rot-blauer Festtagsbeleuchtung, Sirene und hopp-sa-saaaa ! In diesem Fall immer sofort rechts ran. Besser ist das ! Der Sheriff parkt immer hinter Dir, aus Vorsicht, um nicht erschossen zu werden. Kranke Welt, oder ? Man muss dazu sagen, jeder Ordnunghüter hat hier das Recht einem unter Arrest zu stellen, also, immer freundlich bleiben und nur sabbeln, wenn man gefragt wird ;-)

Auf meine Erklärung, dass ich umkehren wollte, weil ich die Wiegestation übersah, gab er mir mit einer unmissverständlichen Rede zu verstehen, das ich das sogar MUSS. Dabei kam es mir vor, als wenn er das was er sagte schon tausende Male erklärt hat: monoton, ohne Wimpernzucken, wie ein Roboter nach einer Gehirnwäsche ! Nachdem ich ihm die geforderten Papier (Führerschein, Registration und BOL) ausgehändigt hatte, meinte er, wir sehen uns dann bei der scale. Yes Sir !

Also, kurze Schleife: nächste Abfahrt runter, paar Meilen retour bis zur nächsten Exit und wieder nordwärts zur Wiegestation. Diese Weightstations sind eigentlich kaum zu übersehen und werden in den meisten Fällen sogar mit Blinklichtern angekündigt. Hier handelte es sich um eine mobile Waage, das Hinweisschild war eher unscheinbar und ohne Lichtergeblinke. Nun ja, ist passiert und man(n) steht ja zu seinen Fehlern. Auf dem Parkplatz dann direkt hin zum Officer, der in seinem mobilen Container sass. Er hatte mittlerweile alle Dokumente gecheckt und es gab wie erwartet keine Beanstandungen. "But you missed the scale...that cost 150 Bucks !" Ooops ! (wenn einem das in Canada passiert, kostet es leicht mal bis 400) Na, da hab ich doch nochmal richtig Schwein gehabt, hahaha! :-( Somit war das mein zweiter Strafzettel in 30Monaten. Den ersten gab es HIER !

"You can pay cash, but we accept creditcards also". Kurzer Blick in meine Geldbörse verriet mir, das es nun doch etwas schwieriger werden könnte, da sich nur noch 80 US Dollar  darin befanden und die sich käumlich in den nächsten Minuten vermehren würden. Ich gab ihm meine "normale" Bankkarte, aber wie schon vorher geahnt, funktionierte die nicht zum bezahlen. Ein Geldautomat (ATM) befand sich natürlich auf diesem Parkplatz auch keiner. Ich meinte, ich müsse mal telefonieren. Retter in der Not: Kollege Peter, der auch von Houston kam und eine Stunde hinter mir war. Kurze Erklärung, no problem, okay ! Ich zurück zum Officer und ihm mitgeteilt, der Geldbote käme in ner knappen Stund' ! ;-)


Der Tatort bei 78 Grad im Schatten ;-) !

Peter kam pünktlich um mich auszulösen, und während der Officer in aller Seelenruhe und mit Ein-Finger-Suchsystem die Buchstaben auf der Tastatur suchte um das Ticket fertigzustellen, fiel mir das letzte Telefonat mit Uwe in Hamburg ein. Zum Thema Strafgelder sagt er immer, dass die oberste Etage der Hamburger Polizeibehörde aus seinen Bussgelder finanziert wurde ! Erst neulich hatte er wegen dem Digitaltacho und einer Lenkzeitüberschreitung von sage und schreibe zwei  Minuten (kranke Welt, oder ?) eine Diskussion mit einen germanischen Officer. Und während der Beamte (ähnlich wie hier) mit Ein-Finger-Suchsystem die Buchstaben suchte, meinte Uwe zu ihm: "Watt is los ? Machst Du hier Praktikum oder warum dauert datt solang ?"  Naja, in Germany wird man deshalb auch noch lange nicht verhaftet, aber hier in Oklahoma...hmmmm, ich verkniff mir den Spruch lieber und wartete ungeduldig auf mein Ticket ! ;-)

Am Flying Joe in Emporia bekam Peter ersteinmal seine Scheine zurück - Ehrensache - und weiter ging's in den kühleren Norden mit Gesabbel über Funk, was wahrscheinlich mit meiner momentan krächzenden Stimme für Schmerzen in manchen Ohren gesorgt hat...

Bis die Tage, bleibt gesund und...weiter dran !


Größere Kartenansicht

Kommentare:

  1. Hallo, finde Deine Berichte immer sehr nett und lustig!! Aber das mit dem Wiegen verstehe ich nicht: wird hier in D auch irgendwo gewogen???
    Merkwürdige Sache!
    Weiterhin gute Fahrt und Grüße aus einem kalten Norddeutschland!!!

    AntwortenLöschen
  2. oh man, wie spannend.bist du um das geklaute geld jetzt leichter, oder wird es dir ersetzt?????
    ich dürfte ja nicht dein sozius sein, denn wenn mir die hutschnur brennt, kann ich meinen sabbel nich halten....boahhh, die würden mich regelmässig einbuchten, wie grauseleig!
    da hast du ja eine schöne kehlkopfentzündung, gibts bei dir sowas wie retterspitz? ein scheussliches gesöff, aber ein tolles gurgelmittel.(schmeckt die zigarette noch....kicher??????)

    AntwortenLöschen
  3. Das Quiltmonster) In DE gibt es einerseits mobile Waagen, die bei manchen LKW Kontrollen zum Einsatz kommen und vereinzelt fest in der Fahrbahn installierte Waagen, die das Gewicht waehrend der Fahrt (also beim drueberfahren) messen. In Nordamerika sind diese Wiegestationen sehr verbreitet und beruht auf ein Gesetz, welches damals die Brueckensicherheit schuetzen sollte. An den Staatsgrenze sowie im ganzen Land verteilt gibt es diese Wiegestationen. Hinzu kommen, wie im Post erwehnt, die mobile weightstations.

    AntwortenLöschen
  4. @)Tinny) Nee, das Geld hat sich die Bank wiedergeholt - waere ja noch schoener...wenn das nicht so waere, haette ich dich angepumpt LOL !

    Dann waeren wir wohl beide hinter Gittern gelandet, mitgehangen,mitgefangen...naja, waer bestimmt luschtig geworden :-)

    Retterspitz ? Was ist die englische Bezeichnung dafuer ??? ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Weia...das ist ja wirklich heftig, aber Gott sei Dank konntest du die "Probleme" noch so gut lösen.

    Stimmt allerdings...wenns kommt dann kommt es dicke :-(((

    grüssle

    AntwortenLöschen
  6. Spannend wie ein Krimi!!!
    ... und immer lieb gucken, wenn ein Sheriff dich ranwinkt... es muss ja "nicht immer" ein dienstliches Gespräch dabei herauskommen... hüstel!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hey Joe, ohne CreditCard ist man hier doch ziemlich aufgeschmissen. und wenn man nur mit Bargeld rumrennt, wird man gleich als tourist enttarnt, das kann ich garnicht haben ;)
    Viele Grüße und Gute Besserung aus dem Sack-Schwülen Florida, hier kann man die Luft mit dem Messer schneiden ;)

    AntwortenLöschen
  8. wie übersetzt man retterspitz???? ick hab null ahnung. auf jedenfall ist es ein pflanzenauszug. gibbet äusserlich (gegen dicke beine, lol) und auch innerlich, wenn der magen piekt. ich nehme äusserlich zum gurgeln.
    villt. finde ich ja was raus, dann lass ich es dich wissen.

    AntwortenLöschen
  9. ps. hauptsache die hätten uns nicht getrennt, lach. oder ich im männerknast und du bei den frauen...gröhl!

    AntwortenLöschen
  10. Au weia! Erstmal: du Armer, schone deine Stimme und immer viele Kräuterbonbons lutschen - und Zinktabletten. Das mit dem Praktikum finde ich mal wieder gut gekontert. Konnte mir das Lachen echt nicht verkneifen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, schon 2 Strafzettel???
    Beim 3. gibt's einen zwei Monatigen Kontinent-Verweis. Dazu 3 Wochen Mithilfe beim Vw-Käfer schleifen...
    "Lol"... So geile Berichte, weiter so,
    Gruss Kafimaschinä

    AntwortenLöschen
  12. Wow.... da war aber wirklich viel los! Langeweile kann bei Dir nie aufkommen.
    Vielen Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Ha, in ueber 3 Jahren zwei Tickets ...,die holt man sich in DE auch gerne in 3 Wochen /Tagen ;-) ...
    Retterspitz auf english : KENTUCKY STRAIGHT BOURBON .... goldbraune wohlschmeckende Fluessigkeit ...kann auch aeusserlich angewendet werden (nicht empfehlenswert) . Nach dem gurgeln runterschlucken.
    Verzehr in grossen Mengen , kann die Stimmung heben und das Halsweh vergessen lassen .... groessere Mengen hebt die Stimmung noch mehr und hebt auch das Halsweh ... ein bischen hoeher .
    Zu grosse Mengen zu Abhaengigkeit fuehren ... aber Halsweh ist einem dann auf jeden Fall egal :-)))
    Die Fluessigkeit ist in Flaschen abgefuellt in jeden gut sortierten Liqueur Store ,oder Duty Free ohne Rezept erhaeltlich ....

    Gute Besserung ,aus dem Trailerpark Rosa,MB :-)

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !