Freitag, 30. März 2012

Macht es gut !

Bezüglich der Installation des Alarmsystems habe ich mal wieder eine hier landestypische Auskunft erhalten: unsere Jungs kommen Freitag zwischen 08.00 und 17.00 Uhr zu ihnen ! Toll, häng ich hier also rum und ausser der Waschmaschine läuft hier momentan nur das Country Classic Radio ! Ach ja, und ein Countdown läuft auch schon auf Hochtouren: nur noch zweimal schlafen und,,,,,ab in die Sonne ! ;-)

Die Anmeldungbestätigung für das High-Security-Alarm-System, Marke "Fort Knox" (lol), habe ich gestern bei der Polizei vorbeigebracht. Auf die Frage, was jemanden in Kanada passieren würde, wenn dieser einen Einbrecher in seinem Haus überrascht, erhielt ich die Antwort: Kill him ! You have the right to protect your life and your property ! But don`t do it outside ! ;-) In den USA gibt es ja sogar Staaten, die einem erlauben, jemanden einfach zu erschiessen, wenn dieser nur den grossen Zeh auf ein fremdes Grundstück setzten sollte...keine so laschen Gesetze wie in Germany, wo Opfer oftmals zum Täter gemacht werden ! Man kann darüber denken, was man will. Ein US Zöllner fragte mich neulich, welche Waffe ich denn hätte. Ich guckte wohl etwas verdutzt und antwortete: Welche Waffe ? Er meinte, naja, alle Schweizer hätten doch ihre (Militär)waffen im Hause. Ich meinte, als Doppelbürger habe ich das Schweizer Militär ja nicht besucht und das ich diese Regelung sowieso etwas für "crazy" halte. Darauf meinte er: NO ! NO ! THAT`S GOOD, MAN !!! Aaaaaaah ja...!


Gestern habe ich nun meinen Kenworth T700 aus - und den Explorer - eingeräumt. Kennt - und hasst - wohl jeder diese Packerei ! Wehmut kam dennoch überhaupt nicht auf. Erstens, wegen der Vorfreude auf die bevorstehenden Karibikferien und zweitens, natürlich wegen der Vorfreude auf einen anderen, eigenen  Truck nach dem Urlaub....WENN, WENN, WENN denn alles planmässig läuft (das weiss man ja oftmals nie genau) !?

 Take care, my friend !

Jetzt bin ich ja schon wieder beim Thema "laufen"!.  Da fällt mir ein (und dieses Erlebnis wollt ich eigentlich so schnell wie möglich von meiner grauen Festplatte eliminieren): gestern in einem Subway stand ich mittags in der Schlange, um mir ein Sandwich zu kaufen. Drei Personen vor mir in der Reihe. Der weiblichen Bedienung lief auch etwas - nämlich die Nase. Sie zog relativ oft und laut ihren Schnodder hoch, was schon mal sehr unappetitlich war. Während des Wartens beobachtete ich, während sie die Sandwiches zubereitete, wie ein Tropfen aus ihrer Nase exakt auf das von ihr gerade frisch zubereitete Sandwich tropfte !!! Sofort verliess ich den Laden, denn nun war ich definitiv satt !!! Ekelhaft, oder was meint ihr ???

 Nach dem Motto: nachsalzen braucht man bei uns nicht ! LOL

Ich war jedenfalls so satt, das ich bis zum Abend hin nichts mehr brauchte. Grosses Sit-in fand im schon fast legendären Montana`s statt. Man könnte auch sagen: swiss meeting (part 768) ;-) Jean Pierre, Adi, Dani und Elisha und meine Wenigkeit (v.l.) trafen sich und es war mal wieder echt gutes timing, das alle zur selben Zeit vor Ort waren. Um 4.00 Uhr in der Früh war schliesslich Bettruhe angesagt an meinem ersten Urlaubstag, nach einem lustigen Abend mit interessanten Themen über trucking - hell yeah !..... und Frauen ! (haha)


Alle Wege zwischen Firma, Bank, Truck-Dealer, Steuerberater etc sind in den letzten Tagen erledigt worden, alle Pläne liegen bereit, in der Hoffnung, möge es die nächsten zwei Wochen dann  auch fruchten - was man ja, wie schon erwähnt, nicht immer genau weiss. (muss mich nun halt auf Bank und Dealer verlassen) ! Nun zur Frage, watt wird es denn nun ????

Hmmm, mal sehen...wird es nun ein...


oder ein....


 oder doch ein...


 ooooooder gar ein...


... oder vielleicht aber nur so ein Vehicle...:-D


 ??????????????????????????????????????????????

Es bleibt also weiter spannend hier, denn gedulden muss auch ich mich noch ;-(

Damit verabschiede ich mich jetzt für die nächsten 2 Wochen ! Kein Cellphone oder andere nervtötenden Geräte (ausser dem Klingen der Cocktailgläser und das Meeresrauschen) möcht ich hören... und natürlich auch... keinen Computer !!!


bilder für kwick



Habt Euch wohl, bleibt gesund ... und weiter dran !!!

Sonntag, 25. März 2012

Blackjack oder Blackjoe ?

Als erstes ein lautes Dankeschön für die Glückwünsche zu meinem 24. Geburtstag ;-), 
die mich aus Nah und Fern erreichten !

Der Geburtstag wurde, wie viele andere Geburtstage zuvor auch,  auf der Bahn verbracht. Genauer gesagt stand dem abendlichen Abstecher in diesem Etablissement nichts im Wege:


Ashland / Wisconsin

Gegen den grossen Hunger gab es den kleinen Happen zwischendurch...ein richtiges Geburtstags-Breakfast...


Im weiteren Verlauf der US12 Richtung Michigan kommt man an einige mehr oder weniger kuriosen Sachen vorbei:






Ansonsten mehr oder weniger die letzten 2 Wochen auf Wunsch "Touren um den Kirchturm", da einige Termine mit Bank und Kenworth anstanden. Ja, ja ich weiss, einige warten bestimmt schon gespannt...;-)

Nebenbei hatte ich vergangene Woche Montag nachts um 2 Uhr ungebetenen Besuch. Irgendjemand wollte sich "unbemerkt" Eintritt in meine vier Wände verschaffen...Betonung liegt auf unbemerkt, denn das hört sich bestimmt anders an. Pech war, dass ich gerade in dieser Nacht zuhause war. Kurze Rede, langer Unsinn: in Unterhose hinterher joggen mitten in der Nacht ? Nee, doch nicht mehr mit 24 ;-) Die Tür blieb unbeschädigt und nun wird diese Woche doch die Securitas in Anspruch genommen, inklusive einer Alarmanlage. 
 
Frage mich nur, was derjenige stibitzen wollte ? Doch nicht etwa meine Goldbarren ??? 
LOL !!!
 
Ach so, hab ich euch schon von meinem absoluten Lieblingstruck erzählt ???
 
 
Gold oder Lila - der letzte Versuch...??? ;-)
Kenworth  - oder Legends never die !

De Erzählung darüber gibbet dann ein nächstes Mal...


Bleibt gesund...und weiter dran !

Donnerstag, 22. März 2012

99.974...

....also fast 100.000 Besucher-Clicks auf dieser Seite. Wahrscheinlich etwas mehr, denn das Webstat-Gadget wurde erst am 17.Mai 2009 hinzugefügt, also knapp ein Jahr nach Eröffnung.

Daher an dieser Stelle mal....


facebook gb einträge




Und hier noch die bäuerliche Wetterprognose für den Sommer:

"Wie das Wetter zu Frühlingsanfang (21.03), 
ist es den ganzen Sommer lang"

In diesem Sinne, bis die Tage !

Montag, 19. März 2012

Samstag, 17. März 2012

Das erste Treffen mit einer wunderschönen Lady

Drei Tage gönne ich mir nun frei nach dieser Tour:



Größere Kartenansicht


Aber nicht wegen einer Erholungsphase, sondern, weil die Suche nach einem Truck immer noch in vollem Gange ist. Nebenbei stehen nochmalige Termine  mit Steuerberaterin - und nicht zuletzt mit der Hausbank am Montag an. Ich werde die Finanzierung nicht über eine Autobank machen. Erstens, wegen dem höheren Zinssatz bei den Autofinanzgesellschaften, zweitens, wegen der Möglichkeit, die Laufzeit jederzeit zu verkürzen, und drittens, weil die Bankangestellte mir durchaus sympathisch ist ;-)

Einen feschen Hasen habe ich mir heute auch mit nach Hause genommen...hier in Canada ist es genau wie in Europa üblich, die Osterleckereien schon ab dem 1. Januar zu präsentieren...da kann man(n) ja nicht widerstehen...nur 9.99 für ein ganzes Karnickel...



Ein Treffen mit einer wunderschönen Dame fand heute morgen schon statt. Leider ist es noch nicht 100 %ig sicher, da ich einige Umbaumassnahmen in Betracht ziehe. Die Preise hierfür kann der Verkäufer mir aber erst am Montag mitteilen. Somit bleibt es weiterhin spannend.


Hier ein kleiner Ausschnitt vom heutigen Besichtigungstermin !

Viel Spass dabei !

Freitag, 9. März 2012

Holland in Montana ?

Hier scheint heute ein überdimensionaler Vollmond, der dieses Posting möglich macht, denn irgendwie kann ich eh nicht schlafen. Zu viele Gedanken wirbeln die grauen Zellen durcheinander. Die Firma hat mittlerweile meinen Plänen in die Selbstständigkeit zugestimmt, nachdem der Businessplan und Gespräche stattfanden. Ein Truck ist auch so gut wie gefunden, morgen Mittag wird das Gewerbe angemeldet und die nötige GST Nummer beantragt (ähnlich wie die MwSt in Europa, hier in Manitoba betragt sie 5%). Ein Firmenname ist zur Zeit eher zweitrangig, wahrscheinlich belass ich es als Einzelfirma vorerst bei meinem Namen...es sei denn, jemand hat ernstzunehmende Vorschläge ;-)


Die Rückfahrt von Salt Lake City nach Regina führte wieder durch den Yellowstone, doch diesmal sorgte ein plötzlicher Wintereinbruch (ach ja, wir haben ja noch Winter..) für miserable Strassenverhältnisse. Nun denn, der nächste Tag war aber schon wieder Schneefrei, bis auf diese Gegend:



Leider geschlossen. Öffnungszeiten etc findet man
 HIER !


In der Nähe von Idaho Falls steht dieses zerfallende Gebäude an der Interstate und ist verziert mit Willkommensgruessen für die hier beheimateten Soldaten nach ihrer Rückkehr.

Eine hoffentlich wirksame Reklame für alle Autofahrer sieht man hier. 
Somit wissen sie gleich, was auf sie zukommt ;-)


750,- Strafe im Fall, wenn jemand einen Sattelzug schneidet. Ich wünschte mir an dieser Stelle, das auch bei einem Überholvorgang ein zu dichtes Einscheren bestraft werden müsste..


Tailgating - zu dichtes Auffahren kostet hier 750.-. 
Hoffentlich zeigt die Werbung Wirkung !


Naja, bei dieser Verkehrsdichte in Montana ist Tailgating auch schwer möglich ;-)))


In Rosebud County steht diese Tafel, die einem die bekanntesten Brandzeichen der Region zeigt...





Eine Windmühle in Montana. Die Holländer sind auch überall, gell Marty ??? ;-)

Schönes Wochenende, bleibt gesund und... weiter dran !



Größere Kartenansicht

Montag, 5. März 2012

Wo brennt's ???

Woraus werden Nudeln gemacht ? Wie stellt man Joghurt her ? Komische Fragen, oder ? Dann lest einmal HIER, was die Grundschüler in Australien darauf antworteten...da erscheint die PISA Studie in Deutschland wie ein Hochschulabschluss !!! ;-) 

Habe heute schon am Nachmittag (zwangsweise) Feierabend gemacht. Nee, kein Breakdown ! Hatte drei Kunden in Salt Lake City und Umgebung "abrasiert" und es lief zeitlich super, doch am Nachmittag meinte der Verlader, die Canada-Ladung wäre erst am Dienstagmorgen bereit. Glücklicherweise befindet sich direkt vis-a-vis ein Truckstop der Sapp Bros !

Hier haben sie sogar einen Zahnarzt im Gebäude, doch war ich erst letzten Donnerstag beim halbjährlichen Service. Und wieder musste ich mir anhören: Sie rauchen ja immer noch ! Ihr Zahnfleisch geht zurück ! Ooops ! Naja, notfalls kann man zahnlos ja auch noch bissig sein...;-))

Am Wochenende passierte ich diese Backstube und bei dem Namen kam mir natürlich nur einer in den Sinn. Hey, Hampi, hescht jetztig ne Backstube ? Wenn ja, hescht vergesse Schnee zu schuufle... !!!


Gruss an dieser Stelle mal nach Rotkreuz ! Blieb suuber...


Auch das Country Inn war geschlossen. Vielleicht hocken die Besitzer ja noch drinnen und kommen nicht mehr raus... ?

Aber das war es eigentlich auch schon in Sachen Schnee. Der Rest der Reise war frühlingshaftes Frühlingswetter...oh, doppeltgemoppelt !

Beim letzten Kunden in West Jordan hatte gerade die Dorffeuerwehr eine Übung. 
Einfach herrlich die Löschfahrzeuge...



Noch mehr Bilder der Woche im folgenden Clip mit der passende Musike...
und schön LAUT hören !!!
LOL !



Bis die Tage, bleibt gesund und...weiter dran !

Freitag, 2. März 2012

Der Mai äh März ist gekommen

Der März ist nun gekommen...und ich zähle schon die Tage. Nur noch diesen Monat und dann.......Vacation ;-) Mit dem Winter hatten wir bisher eigentlich mehr als Glück. So warm war es die letzten 3000 Jahren hier nicht mehr. Im Grunde zu warm, so dass es durch Glatteis oft ziemlich rutschig wurde. Heute wollt ich eigentlich wieder starten, doch verschob ich die Abfahrt auf Samstagmorgen. Hier tobt seit Mittag ein Blizzard und es kam schon zu vielen Jackknifes. "Jackknife" nennt man es, wenn der Sattelzug einknickt, was bei Glatteis die grösste Gefahr darstellt. Wenn dann noch ein starker Sturm hinzukommt, passiert das, was dem Kollegen  "Maverick" am vergangenen Mittwoch passierte.....der wurde einfach von der Strasse gefegt...


Hier landet man aber meist "nur" in der ditch, weil es keine Leitplanken gibt.

Hier noch ein Foto von dem (wundertollen) Konzertabend mit Lorrie Morgan und Pam Tillis in Winnipeg vor zwei Wochen:


 Die Bilder nach der Show im Hotelzimmer kann ich leider NICHT veröffentlichen ;-))))

In Sioux Fall / SD stand der Gerhard mit platten rechten Reifen auf der Lenkachse...der Tireguy war aber schnell da...und da lachte der Gerhard auch schon wieder,,, LOL !


Seit Wochen bin ich ja schon auf Brautschau...wie hier:



Von einer zur anderen und das Wetter machte es auch nicht besser, denn wer verkauft im Winter schon seine Geleibte äh Geliebte? ;-)  Nach meinem Urlaub Mitte April kann ich dann wohl etwas mehr darüber verraten....

Das diesjährige Festival du Voyageur  im Februar hab ich leider verpasst, da mir die Suche nach dem Schlüpfer von Lucy wichtiger erschien ;-) Hatte ja schon mal von meinem ersten Besuch HIER berichtet. Entdeckte dennoch ein kleines Überbleibsel mitten in der City.


Und bevor es nun morgen in die Stadt an den Salzseen im Beehiver State geht, ziehe ich mir noch zur Entspannung die 788. Staffel mit Charlie rein. Wer die Serie errät, erhält wie immer einen warmen Händedruck ;-)))

Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !