Freitag, 17. April 2015

Bis hierher und nicht weiter !

 Howdy !

Es ist Freitagnachmittag, der 17. April 2015 und viel Zeit für ein neues Posting ! Die Natur ist ja dafür bekannt, dass sie einem oftmals Streiche spielt. Darum stehe - besser gesagt sitze ich nun hier - und harre den Dingen, die hoffentlich bald kommen werden. Dabei fing die Woche gar nicht mal so übel an. 2000 Meilen Trip nach California...

 Manitoba. Josie am Samstag in Pool Pole Position ! 
Allerdings war auch niemand
anderes da ;-)

Vier Tage Fahrt bei guten Wetter mit mehreren Tankstops aufgrund Gewichtsprobleme. Halloooo, neee, nicht wegen mir ! Wegen den geschälten, tiefgefrorenen Kartoffelstreifen ! Mit 79.650 LBS Grosweight war das Limit von 80.000 LBS fast erreicht. In Barstow bekam Josie noch ihre wöchentliche Handschaumwäsche. ;-)



In Las Vegas stand dieser schöne Marmon !
Nur noch ganz wenige sind heutzutage anzutreffen...leider !


Beim Kunden in Riverside steht man in Warteposition an der Strasse und muss neben den  knapp 200$ Lumper-Fee noch eine ganze Menge Geduld mitbringen, denn die Schnellesten sind sie hier nicht. (Lumper-Fee = der Betrag, welcher für das Entladen bei einigen Kunden manchmal zu entrichten ist.)


Während der Wartezeit mal gleich ein paar Foto's geknipst. Die einzigen Orangen an den Bäumen rechts hingen allerdings zu weit oben. Machte ja nix, ich möchte ja keinen Vitamin Koller bekommen ;-)


Der Termin war um 07.00 Uhr morgens vereinbart und schon um 14.00 Uhr konnten wir den Platz dann auch endlich verlassen. 80 Meilen durch das elendige Verkehrschaos im Grossraum Los Angeles hinüber nach Chatsworth. Drei Stunden für 150 Kilometer...Rekord ! Ebenso in einer Rekordzeit von 30 Minuten war der Trailer mit einer Ladung für Toronto wieder voll gewesen, denn die Jungs wollten schnell nach Hause. So waren wir am Mittwochabend schon wieder in Vegas.

 Ernie's Truck Stop 
(Gruss nach Zug) ;-)


Bei 27 Grad ging es Nordwärts...


Bis Utah ! Da fielen die Temperaturen plötzlich in den Keller und in Beaver / Utah schneite es sogar bei nur noch einem Grad ! Watt denn nu los ? Computer an und Wetterlage gecheckt. Und siehe da: Winterstormwarnung für Colorado und Wyoming ! Da war klar, dass wir die Interstate 70 (der kürzere Weg) auf jeden Fall vermeiden werden und die 30 Meilen Umweg zur Interstate 80 nehmen. Soweit so gut, wäre da nicht eine schlimme Massenkarambolage zwischen Laramie und Cheyenne während des April-Blizzards passiert, so dass dieser Abschnitt komplett gesperrt wurde. Da meine Stunden eh nicht für die gesamte Runde reichen, läutete ich mein Wochenende einen Tag früher in Little America ein, in der Hoffnung, das sich am Samstagmittag die Lage etwas beruhigt hat.


Leider haben sie hier das Homemade Cooking Restaurant seit vergangenen November geschlossen und ausser einer Fast Food Lokalität gibt es weit und breit nix. Zum Glück ist der Kühlschrank stets gefüllt ! Nicht, dass man noch fasten müsste... ;-)

Josie im Regen...

Ein Bison im Regen...

...und Joe im Paradies ! ;-)

Wunderschöne, geniale Bad-Utensilien
für mein neu renoviertes Badezimmer !


Und ein neuer Brotaufstrich
durfte auch nicht fehlen,
damit es den Leuten auch schön brennt,
welche mich mal am Allerwertesten können !


Bis die Tage, bleibt gesund und ...weiter dran !

Kommentare:

  1. watt? beim kunden fuers entladen ne gebuehr? na holla, ich dachte, das ist ihr bestellter kram? sachen gibts ... :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wir berechnen es dann wieder dem Kunden. Einfach waere schwierig ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sounds like your having one of those days !!!! WTF??? Moments !!!
    As you had found out that Yes Those F words do come out of my Mouth as well.....LOL.....
    I miss Driving Truck, but not being with all those Crazy Rookies out there. Good you can avoid them...Well again, thank You for your Blog & be Well Drive around those Rookies !!! Good Job Well Done !!

    AntwortenLöschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !