Montag, 4. Oktober 2010

Besuch aus der Schweiz

Oh, ein neues Design ? Jo, denn ich konnte den alten Holzhintergrund nicht mehr sehen. Es war zwar noch kein Holzwurm drin, aber öfter mal was neues - oder alles neue macht eben in diesem Fall...der Oktober !

Als erstes nochmals 'danke' an Achim für den zuverlässigen Transfer zum Winnipeg'schen Airport am vergangenen Freitag ;-)


Die Landung in Toronto war gegen 17h. Den im Vorfeld reservierten Mietwagen wollte ich anschliessend in Empfang nehmen. Denkste ! Alle möglichen Autovermieter waren in Form der typischen Schalterstellen anwesend - nur meine nicht ! 

Die Nummer auf den ausgedruckten Reservierungspapieren angerufen und da wurde die Geduld auf die Probe gestellt, nach dem Motto: 'drücken Sie 'eins' für blablabla, drücken Sie 'zwei' für bliblablu' etc. Diese Computertelefone können einem den letzten Nerv rauben. Als anschliessend auch noch das Endlosband die Wartezeit mit  'don't worry, be happy...tralala' überbrückte, war ich der Verzweiflung nahe. Während ich mir gerade die blutenden Finger vom telefonieren trockenwischte, bekam ich endlich - endlich ! - einen 'richtigen' Menschen an die Strippe: 'Gehen Sie zum Ausgang und warten dort bei Nummer 26. Unser Fahrer holt Sie in 15 Minuten ab !' Na, das klappt doch...don't worry, be happy...hahaha !!!

Wer den Airport in Toronto kennt, weiss vielleicht, dass dieser mehrere Stockwerke sowie 3 Terminals hat. Na, ich weiss es jetzt ! Dacht, bin ja 'gelandet', also stelle ich mich mal bei 'Arrival' draussen vor die Tür. Da hingen dann unter den Vordächern Nummern, die wohl gewisse Zonen kennzeichnen. (ich wollte gerade schreiben: 'Zonen-Nummern' - doch das könnte man ja nu verkehrt oder gar zweideutig verstehen :-)) 

Nach geschlagenen dreissig Minuten des Wartens fand mich der Fahrer, nachdem er in der unteren Ebene  - ich stand natürlich auf der oberen Ebene - vergeblich gewartet hatte. Das Büro dieser Autovermietung  erhielt in der Zwischenzeit wieder einige ungeduldige Anrufe...schliesslich hatte ich einen wichtigen Termin...vierzehn Monate hatten wir uns nicht gesehen und nun wartete sie in irgendeiner Hotelbar in Downtown Toronto auf mich. 'Sie' ist übrigens nach wie vor eines der wichtigsten Menschen in meinem Leben  !

Nachdem das Gepäck in dem weissen Dodge-Van verstaut war, zeigte mir der junge Fahrer sogleich, wie man in Toronto 'richtig' Auto fährt. Naja, mir sollte es recht sein, da ich es nun wirklich eilig hatte....fünfzehn Minuten später standen wir dann in......Mississauga ??? Vis-a-vis vom Husky ??? Gleich um die Ecke der Firma ??? Hey, den Platz kenn ich doch....aber hatte ich nicht Urlaub ??? ;-)

Weitere zwanzig Minuten später rollte ich die 25 km in Richtung Downtown. In einem japanischen Mittelklassewagen namens 'Platz da, jetzt kommt M....' - oder so ähnlich. Feierabendverkehr, Stau - das übliche (P)oronto-Verkehrschaos. Mein Navi mit der Dominastimme hatte ich wohlweislich mit  eingepackt,  andernfalls bist Du hier verloren ! Um kurz vor halb acht stand ich auf dem Hotelparkplatz, drückte dem Wächter die 20.-CAD Parkgebühr in die Hand und platzte förmlich in die Bar. Vierzehn Monate können lang sein...und dennoch war es, als wenn wir uns gestern zuletzt gesehen hatten !

Nun konnte der Urlaub beginnen...

(Forsetzung folgt !)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !