Samstag, 4. Februar 2012

Abgeschnitten

So, Wochend und Sonnenschein...zumindest in Winterpeg ! Was musste ich gerade waehrend des Schlangestehens im Supermarkt in der Boulevardpresse lesen, welche ihre bunten Magazine immer vorn an der Kasse präsentieren ? (Meine) Heidi (Klum) und ihr SeeAal trennen sich ??? Und die so oft hochgelobte eheliche Gemeinschaft war nur Fassade ??? Tja Heidi, mich hast Du damals in Bergisch Gladbach ja nicht gewollt, als ich für die Katjes Werbung eine Ladung Gummileckereien anlieferte :-)))

Some days you are the dog - other days you are the hydrant ! 

Letzteres trifft so ziemlich exakt auf meine vergangen 2 Wochen zu. Stimmung eher wie mit dunklen Wolken verhangen und wie ein Hydrant echt angepisst gewesen ! So wie die eine Woche endete (nämlich mit einem platten Reifen) so endete auch diese Woche (...eben, ja, mit einem platten Reifen) !!! Wenn einmal der Wurm drin ist...

Die Krönung aber war definitiv der Mittwoch, der mit einer geradezu einmaligen und traumhaften Destination (allerdings nur im Sommer!) gespickt war. Das erste Erlebnis mit dieser Tour beschrieb ich schon einmal.



Essenpause, Truck Stop Petro in North Bay / Ontario. Weiter ging es nordwärts nach Iroquois Falls, wo es am Abend eine Ladung Papierrollen (was wieder einmal ja gar nix mit der Reefer Divison zu tun hatte) für Nina  ♥ aeh Neenah / Wisconsin gab. Quälte mich am selben Abend noch nach Timmins, der Stadt, wo Shania aufwuchs. Hier gibt es u.a. das Shania Twain Museum. Leider war es schon zu spät und die Strassenverhältnisse nun auch nicht sooo besonders...der nächste Morgen:



 Esso Truck Stop in Timmins - man könnte auch sagen "Capitol of Mrs. Holle" ;-)


Nach Sault Ste. Marie zur Grenze sind es rund 650 km und die sehen so aus:



Größere Kartenansicht

Abgeschnitten von der Aussenwelt oder man trommelt halt. 
Funknetz Fehlanzeige ! 
Die Strassenlage war wie üblich...



 Noch glänzt sie....(aber nur von vorn)


 VC = Vehicle check im Nirgendwo




Hab mal versucht die Tannenbäume zu zählen, gab dann aber auf ...:-)
Kurz vor Thessalon wurde es wieder normal nach sechs Stunden auf dieser Piste...


 Sonne ging unter und Funknetz ging auf ! Endlich !!!


Im weiteren Verlauf traf ich noch Dani in South Beloit. 
Wir sassen bei mir im Kenny, als dieses Exemplar aus Manitoba hier vorbeifuhr. 
Mit tränenden Augen noch schnell ein Bild gemacht ;-) 
Rechts unten im Bild Nummer 216, sein 830 Volvo !



Je länger, desto mehr komm ich zu dem Entschluss: Ich MUSS was ändern !!!


Dieses Museum hatte leider bereits auch schon geschlossen. 
Mein Reden: wenn einmal der Wurm drin ist...;-( 

Dafür gab es noch etwas anderes "altertümliches", wenn auch in stark abgeänderter Form:



Und in New Point, Indiana trifft man auf dieses Bild, welches ein Künstler aus dem Ort gemalt haben soll: in memory an den 9/11 und dem daraus entstandenen Song "Where were you when the world stopped turning" von Alan Jackson !


 In der Vergrösserung:


Heute am Samstag empfing Winnipeg einem in bester Winterlaune:


Mache jetzt frei bis Dienstag und dann "schaum mer mal".

Bis dahin bleibt gesund und...weiter dran !

Kommentare:

  1. Hallo Joe,
    ja so Tage/Wochen an den nix klappt gibt es manchmal. Ich wünsche Dir dass die nächsten Wochen, oder besser Monate, kein Reifen mehr platzt.
    Bei uns ist jetzt auch der Winter ausgebrochen, aktuell -9°.
    Danke für die tollen Bilder und weiterhin Gute Fahrt

    Viele Grüße aus NRW
    Nachtfalke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. minus 9 ?? dann ist das ja kaelter als hier ;-) danke fuer die wuensche und gruss nach nrw

      Löschen
  2. Wie du stehst auf Heidi Klum??? :-O Na, wenigstens eines mach ich auch bald wieder: Mich verkleiden *hihi*

    Deine Fotos sind ne Wucht, vor allem der Sonnenuntergang und WPG bzw. die Straße. So hab ich es auch in Erinnerung: blauer Himmel, Sonnenschein und Schnee...einfach toll.

    Wünsche dir dann ein schönes, langes Wochenende und hoffe die nächste Woche und Tour wird besser für dich.

    Saludos y besitos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vor 20 jahren fand ich heidi tatsaechlich xxx.;-)
      heute schon eher shania twain - aber sie war ja leider nicht zuhaus,,, lol

      gruss auf die insel und schoenen sonntag

      Löschen
  3. Hi Joe.

    I think you see this truck:

    http://www.fetransport.ca/gallery.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. exactly ! flying eagle 20 km south of winnipeg. thx janci

      Löschen
  4. Nur zum Trost: einen eiskalten Gruss aus Norddeutschland, wir haben -15 Grad!!!
    Alles Gute und weniger Pannen wünscht Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wird ja immer kaelter...nachtfalke schrieb noch etwas von -9. na, dann werd ich mich hier mal in die sonne legen bei -2

      lg

      Löschen
  5. Oh man, da hattest du bestimmt die Nase gestrichen voll. Echt hefftig die Witterungsverhältnisse. Aber ein superschoner Sonnenuntergang. auch das letzte Bild ist klasse.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kannste laut sagen ! wusste doch, dass dir der sunset gefaellt ;-)

      gruss nach kiel

      Löschen
  6. Wuensche Dir einen besseren Start in die neue Woche! LG

    AntwortenLöschen
  7. schöne bilder,....aber soooo einsam!!! was macht man da, wenn wirklich was passiert...so ohne netz und so??
    auf jedenfall wünsche ich dir erholsame freie tage...drück dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eben, trommeln ! nee, spass beiseite, dann wird es wohl schwierig. da meint man schon allein auf der welt zu sein.

      gruss in den winterwald !!!

      Löschen
  8. Mensch, so'n Pech aber auch! - Ich wünsch dir jetzt erst mal schöne freie Tage zum Entspannen bei milden -2°C ;-)
    Ja, hier in D ist z.Zt. echt Eishausstimmung und selbst bei uns in der milden Pfalz haben wir nachts -15°C. Tagsüber scheint die Sonne wie wild vom blauen Himmel, aber sonderlich wärmer wird's dennoch nicht... aber das macht nichts, ich LIEBE so "Kaiserwetter"!!!
    Herzliche Grüße über'n Teich,
    SOLEILrouge :-)

    AntwortenLöschen
  9. oha, das wird ja wohl immer kaelter bei euch...stimmt, hier kann man sich momentan wettermaessig nicht beklagen.

    lg

    AntwortenLöschen
  10. Moin-Moin... ich wollte dich nur kurz auf meinen „letzten Post“ aufmerksam machen!
    Falls Interesse besteht, gebe bitte einen kurzen Laut von dir... würde mich jedenfalls sehr freuen!
    LG

    AntwortenLöschen
  11. ...da werden sich doch ein paar Helden freuen ...dass der "Maerchenonkel" mal nicht zufrieden ist ...wie war das doch ..."wir haben es immer gewusst" ...naja, Joerg ,du weisst ja hoffentlich warum Till Eulenspiegel immer gelacht hat ,wenn er den Berg hoch laufen musste ... ganz klar ,danach geht's immer runter ! Also ,nach den schlechten Tagen ,kommen wieder gute Tage !!! :-)
    Bis die Tage ...take care...der naechste Sommer kommt bestimmt ...und damit auch wieder die bugs :-(

    Gruss aus z.Zt. Alberta
    Holger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jo das gibts und es wird ja auch wieder besser...wettermassige und ueberhaupt ;-)

      gruss nach AB

      Löschen
  12. Bei uns war das tiefste so -20 grad, also was ich gesehen habe. Trotzdem finde ich es fruchtbar, wenn man bei den Temparaturen nicht zu hause ist und noch ne Panne hat.

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tja, das sind nunmal die gefahren der christlichen seefahrt ;-) ...aber warum findest du es FRUCHTBAR ??? lol

      lg

      Löschen

DANKE FUER DEINE/IHRE KOMMENTAR-LIEFERUNG !